Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Fasten im Zeichen des Heimatfischs

Der Weidenkorb-Fisch ist das Erkennungszeichen der teilnehmenden Gastronomen. Unser Bild zeigt Vertreter der Gastgeber und Fischzüchter sowie des DEHOGA und des Regionalmanagements. Foto: Regionalmanagement Nordhessen
Der Weidenkorb-Fisch ist das Erkennungszeichen der teilnehmenden Gastronomen. Unser Bild zeigt Vertreter der Gastgeber und Fischzüchter sowie des DEHOGA und des Regionalmanagements. Foto: Regionalmanagement Nordhessen

Region. Der Startschuss für die zweite Runde der »Heimatfisch-Genießerwochen« in der GrimmHeimat NordHessen ist gefallen. Nur für kurze Zeit veredeln Nordhessische Restaurants heimische Fischsorten zu kulinarischen Köstlichkeiten.

Nur in der Fastenzeit

Die »Heimatfisch-Genießerwochen« sind eine kulinarische Veranstaltungsreihe rund um den heimischen Fisch. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr bieten nun 15 Restaurants ihren Gästen in der Fastenzeit vom 6. März bis zum 19. April zusätzlich zu ihrem durchgängigen Angebot eine Aktionsspeisekarte mit leckeren Fischspezialitäten aus regionaler Produktion.

Dabei spiegeln die Restaurants die bunte Vielfalt der regionalen Gastronomie wider – von der gehobenen Küche bis nordhessisch traditionell. Alle Restaurants schmücken sich mit einem Weidenkorbfisch, dem Symbol der „Heimatfisch-Genießerwochen“ und sind als Partnerbetrieb erkennbar.

Ein Gewinn für beteiligte Gastronomen

„Regionalität und frische, ausgesuchte Zutaten liegen in der Gastronomie im Trend. Dennoch spielt Fisch in der Küche unserer Region trotz hochwertiger Produkte regionaler Erzeuger eine Nebenrolle. Teilnehmende Gastronomen gewinnen durch unsere ›Genießerwochen‹ ein klares Alleinstellungsmerkmal für ihren Betrieb und werben für die Region“, erklärt Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH.

Erlesene Speisen und Wein vom Schluckspecht

Während der »Heimatfisch-Genießerwochen« erwartet die Gäste eine Bandbreite ausgefallener und kreativer Fischgerichte sowie Leckereien: von Saiblingsfilet auf Räucherfischschaum mit Mandel-Kartoffeln bis zur Weißwurst von der Ederseeforelle an hausgemachtem Feigensenf. Abgerundet werden die kreativen Gerichte mit dem dazu passend ausgewähltem Wein aus der Kasseler Weinhandlung Schluckspecht.

Heimatfisch folgt auf Habichtswaldschwein

„Für die Partner in unserer Region ist es eine hohe Motivation, kulinarische Genüsse in unserer Heimat zu entdecken und sie für unsere Gäste erlebbar zu machen. Wie zuvor das ›Habichtswaldschwein‹ hat nun der ›Heimatfisch‹ seinen Weg auf die Speisekarten gefunden“, sagt Stefan Frankfurth, Bürgermeister Bad Emstal und Ideengeber der »Heimatfisch-Genießerwochen«.

Gesundes regionales Lebensmittel

Auch Züchter Rameil, Gastgeber der Auftaktveranstaltung, freut sich schon auf die Aktion: „Für uns Erzeuger sind die ›Heimatfisch-Genießerwochen‹ eine hervorragende Möglichkeit, unseren Fisch als gesundes und regionales Lebensmittel bekannter zu machen und neue ›Fischgenießer‹ zu gewinnen.“

Die »Heimatfisch-Genießerwochen« sind eine gemeinsame Initiative der GrimmHeimat NordHessen und des DEHOGA Hessen e.V.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB