- SEK-News - https://www.seknews.de -

Überzeugender Start in die Turn-Bundesliga

Die Mannschaft der KTG Hannover mit ihren Betreuerinnen. Foto: Ruby van Dijk
Die Mannschaft der KTG Hannover mit ihren Betreuerinnen. Foto: Ruby van Dijk

Dillenburg. Durch den Rückzug der KTV Dortmund sind Ruby und Naomi van Dijk (beide MT Melsungen) nachträglich mit der KTG Hannover in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Um der neuen Herausforderung gewachsen zu sein und das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen, hat die Mannschaft den Kader noch erweitert, zum Beispiel mit der ehemaligen Nationalturnerin Isabelle Marquard.

Saisonauftakt gelungen

Beim ersten Wettkampf am vergangenen Samstag in Dillenburg turnte nur Ruby van Dijk, während ihre Zwillingsschwester die Mannschaft mit betreute. Der KTG Hannover gelang ein überzeugender Start in die neue Saison.

Obwohl die Mannschaft noch beim Einturnen umgestellt werden musste, zeichnete sich schon nach zwei vor vier Geräten ab, dass die Mannschaft auf dem im Vergleich zur zweiten Bundesliga höheren Niveau mithalten kann.

Erster Schritt Richtung Klassenerhalt

Am Boden sammelten die Turnerinnen 46,15 Punkte. Ruby van Dijk trug mit einer soliden Übung 11,30 Punkte zu diesem Ergebnis bei. Es folgte mit dem Sprung Rubys Paradegerät. Sie brachte 11,05 Punkte ins Gerätergebnis von 49,05 Punkten ein. Zu diesem Zeitpunkt lag Hannover auf dem dritten Platz der Live-Tabelle.

Nicht ganz so gut im Vergleich zu den führenden Mannschaften lief es an den weiteren beiden Geräten, obwohl noch 40er-Ergebnisse eingefahren wurden, 42,30 Punkte am Stufenbarren (Ruby van Dijk: 8,80 Punkte) sowie 42,90 Punkte am Schwebebalken. Mit dem Gesamtergebnis von 180,40 Punkten erreichte die KTG Hannover schließlich Rang 6. Damit ist der erste Schritt in Richtung Klassenerhalt getan.

(Christian Khin)