Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Remsfelder Werfer holen drei Nordhessen-Titel

Marcel Al-Batat, Janik Meyfarh, Fabian Feldmann, Justin Enis (v. li.). Foto: nh
Marcel Al-Batat, Janik Meyfarh, Fabian Feldmann, Justin Enis (v. li.). Foto: nh

Twiste. Die Nordhessischen Winterwurfmeisterschaften fanden dieses Jahr in Twiste statt. Die Athleten freuen sich nach langen Wochen in der Halle auf die Freiluftsaison. Die Leistungen waren denooch bei vielen der Top- Athleten recht verhalten.

Platz 1, aber keine 50 Meter

Mit vier Athleten traten die Remsfelder im Diskus- und Speerwurf an. In der MU18 sicherte sich Fabian Feldmann mit dem 1,5kg Diskus über 43,98m zwar den ersten Platz, doch sah man ihm seine Unzufriedenheit an. Lag doch seine Bestleistung im letzten Jahr bereits über der 50m-Marke. Janik Meyfarh belegte Platz 2 mit 32,46m. Besser lief es bei seiner Lieblingsdisziplin, dem Speerwurf. Hier holte er sich mit dem 700g Speer den Meistertitel mit erzielten 42,47m. Das waren nach Abschluss des Wettkampfes 12m weiter als der Zweitplatzierte.

Enis schafft den Vizemeister

Sehr gut lief es für die Jungen der U14. Hier überrasche Justin Enis mit dem 400g Speer. Er verbesserte seine Leistung zum vergangenen Herbst um 7m auf 29,46m und erzielte die Vizemeisterschaft. Marcel Al-Batat konnte mit seinem Wurf über 32,82m nicht an die Bestleistung von 2018 anknüpfen, doch reichte es für Platz eins und damit den Titel.

Im Diskuswurf konnte Marcel dann doch noch Punkten und verbesserte seine persönliche Bestleistung auf 31,97m. Tom Hundertmark (Twiste) zog nach einem spannenden Wettkampf noch vorbei. Marcel konnte denn 2. Platz erzielen.

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB