Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Entwicklungsarbeit in Schwellenländern

Lokales und internationales Netzwerken ist Thema einer Beratung bei der IHK. Symbolfoto: Gert Altmann | Pixabay
Lokales und internationales Netzwerken ist Thema einer Beratung bei der IHK. Symbolfoto: Gert Altmann | Pixabay

Region. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg lädt Unternehmer, die sich in einem Entwicklungs- oder Schwellenland engagieren wollen, für Dienstag, 7. Mai, von 10 bis 16.30 Uhr zum Thema Entwicklungszusammenarbeit (EZ) ein.

Kontakte zu wichtigen Netzwerken

Die 45- bis 60-minütigen Einzelgespräche finden im Haus der Wirtschaft an der Kurfürstenstraße 9 in Kassel statt. Dr. Susanne Geipert (EZ-Scout in Hessen) informiert über Kooperationsangebote und vermittelt Kontakte zu lokalen und internationalen Netzwerken. Außerdem gibt sie Hilfestellung beim Entwickeln und Umsetzen konkreter Projektideen.

Darüber hinaus stellt Dr. Geipert die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen vor Ort dar und wie Unternehmer finanzielle Risiken absichern. Weitere Fragen beantwortet sie in Einzelgesprächen. EZ-Scouts sind Experten der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Ansprechpartner für Themen der Entwicklungszusammenarbeit.

Anmeldung erforderlich

Bis Dienstag, 30. April, nimmt die IHK Anmeldungen unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen an. Ansprechpartner ist Norbert Claus, Telefon: 0561 7891-279, Mail: claus@kassel.ihk.de

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB