Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Um- und Ausbau der Landesstraße

Symbolfoto: Schmidtkunz
Symbolfoto: Schmidtkunz

Region. Am kommenden Montag, 29.04.2019, beginnt die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße 3296 zwischen Bad Wildungen-Rödernhof und der Einmündung in die Bundesstraße 485 bei Bad Zwesten.

Kein frostsicherer Aufbau

Auf einer Gesamtlänge von 1,55 km wird die Landesstraße 3296 bis in eine Tiefe von 30 cm aufgenommen und erhält anschließend einen neuen ca. 30 cm starken Asphaltoberbau. Der schlechte Allgemeinzustand der Fahrbahn mit Verdrückungen, Spurrillen und abgerissenen Rändern weist auf einen nicht frostsicheren Aufbau hin, der aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend zu verbessern ist. Im Bereich der engeren Kurven sind zusätzlich Bankettplatten aus Beton zur Befestigung vorgesehen.

Schutzplanken auf 1,6 Kilometer

Die Oberflächen werden vorwiegend über Straßenseitenmulden sowie über die Längs- bzw. Querdurchlässe, die bereichsweise erneuert werden, entwässert. Die bestehenden Mulden werden ausgeräumt und wieder profilgerecht hergestellt. Wege- und Grundstückszufahrten werden wieder verkehrsgerecht angebunden. Die vorhandenen Schutzplanken werden demontiert, und im gesamten Streckenabschnitt werden ca. 1.600 m Schutzeinrichtungen installiert.

Vollsperrung bis in den Juli

Da die Straßenbauarbeiten aus Gründen der Gewährleistung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden können, muss die Landesstraße voraussichtlich bis zum 06. Juli 2019 gesperrt werden. Die ausgewiesene Umleitung führt aus Richtung Bad Wildungen-Bergfreiheit über die K 44 nach Braunau und weiter über die B 485 nach Bad Zwesten und umgekehrt.

Mit der Bitte um Verständnis

Das Land Hessen investierte für den Um- und Ausbau der L 3296 im Rahmen der Sanierungsoffensive 2016 – 2022 rd. 0,84 Mio. Euro in den Erhalt des Landesstraßennetzes. Hessen Mobil bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den notwendigen Arbeiten verbundenen verkehrlichen Einschränkungen und evtl. Beeinträchtigungen.

Mehr über Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de und unter www.verkehrsservice.hessen.de

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB