Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

50. Bartenwetzer-Lauf war Ausdauer-Fest

Lorenz Funck setzte sich in der Zielkurve von seinem Konkurrenzten Elias Jargon ab und siegte im 5km-Lauf der Männer. Foto: nh
Lorenz Funck setzte sich in der Zielkurve von seinem Konkurrenzten Elias Jargon ab und siegte im 5km-Lauf der Männer. Foto: nh

Melsungen. Über 500 Teilnehmer waren zum 50. Bartenwetzer-Lauf – Hessens ältester Volkslauf – angetreten. Mit Start und Ziel im Waldstadion gestaltete sich diese Jubiläumsveranstaltung zu einem Langlauffest.

Unverkennbar Dieles Handschrift

Am 1. November 1970 rief Horst Diele diesen Bartenwetzerlauf am Rand des Melsunger Stadtwalds ins Leben. Für Diele war es eine Herzensangelegenheit, sich laufend fortzubewegen. Mit seinem hohen Engagement, Fachwissen und Pflichtbewusstsein entwickelte er den Melsunger Volkslauf immer weiter. Noch heute trägt dieses gut besuchte Treffen der Ausdauersportler aus Hessen und den angrenzenden Bundesländern, in dem auch der Nordhessen-Cup mit einem seiner 17 Wertungsläufen integriert ist, seine Handschrift.

Leichtathletik-Meeting am 5. Juni

Horst Diele, der selbst 110 Marathonläufe absolvierte, konnte diese Jubiläumsveranstaltung nicht mehr erleben. Am 16. Juli 2018 hörte sein Herz plötzlich und unerwartet auf zu schlagen. Zum Gedenken an diesen vorbildlichen Funktionär, der viele Jahre als Leichtathletik-Kreisvorsitzender wirkte, veranstaltet die MT Melsungen am 5 .Juni im Waldstadion ab 16.30 Uhr ein Leichtathletik-Meeting, bei dem nicht nur die Sprintwettbewerbe im Mittelpunkt stehen. Auch die Mittelstreckenläufer werden beim 1500m-Lauf auf ihre Kosten kommen.

Die MT-Nachwuchsathleten Fabio Oglialoro, Kiara Schleider, Alessia Oglialoro, Linus Schopf und Jean Heilmann imponierten mit guten Leistungen. Foto: nh
Die MT-Nachwuchsathleten Fabio Oglialoro, Kiara Schleider, Alessia Oglialoro, Linus Schopf und Jean Heilmann imponierten mit guten Leistungen. Foto: nh

Zwei Sekunden schneller

Beim 50. Melsunger Bartenwetzerlauf gefielen die heimischen Leichtathleten. Vor allem die Schülerinnen und Schüler imponierten mit guten Leistungen. Aber auch Lorenz Funck, der vier Stunden vorher bei den hessischen Meisterschaften im Kasseler Auestadion die 5.000 Meter in 16:08 Minuten zurückgelegt hatte, ging zu Ehren von Horst Diele über 5 km an den Start. Gemeinsam mit dem Darmstädter Elias Jargon lief er aus dem Stadtwald in das gut besuchte Stadion und legte die letzten 300 Meter gemeinsam mit Jargon zurück. Als der 22-jährige Industriemechaniker aus Obermelsungen in der Zielkurve das Tempo verschärfte konnte Elias Jargon nicht mehr mithalten. Mit zwei Sekunden Vorsprung holte sich Lorenz Funck den Sieg über fünf Kilometer der Männer.

(ajw)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB