- SEK-News - https://www.seknews.de -

Grundeinkommen im »dienstagsbistro«

Die Hephata-Diakonie lädt ein. Logo: Hephata
Die Hephata-Diakonie lädt ein. Logo: Hephata

Treysa. Menschenrechtsaktivist Ralph Boes ist am 13. Juni ab 19 Uhr zu Gast im »dienstagsbistro«. Die Veranstaltungsreihe der Diakonischen Gemeinschaft Hephata findet dieses Mal ausnahmsweise an einem Donnerstag statt.

Real vorstellbarer Lösungsansatz

Die einen halten es für ein Hirngespinst, die anderen für einen ernstzunehmenden Lösungsvorschlag für viele gesellschaftliche Probleme – die Rede ist vom bedingungslosen Grundeinkommen.

Der Redner beim nächsten „dienstagsbistro“ der Diakonischen Gemeinschaft Hephata, Ralph Boes, positioniert sich in dieser Frage eindeutig: Für ihn ist das bedingungslose Grundeinkommen ein real vorstellbares Mittel, viele gesellschaftliche Probleme zu lösen.

In seinem Vortrag will er sich unter anderem mit folgenden Fragen auseinander setzen:
• Was will das bedingungslose Grundeinkommen wirklich?
• Welches sind die Schwierigkeiten des Gedankens und der Umsetzung?
• Wie sind die Lösungsansätze?

Das »dienstagsbistro« ist eine Veranstaltungsreihe der Diakonischen Gemeinschaft Hephata im Speisen- und Versorgungszentrum Hephatas auf dem Stammgelände in Schwalmstadt-Treysa. Der Eintritt ist wie immer kostenlos, Spenden sind willkommen.

(red)