Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

E-Jugend gewinnt Förderverein-Cup

Trainer Efrem Melke mit seiner siegreichen E1-Jugend-Mannschaft des FV Felsberg/ Lohre/ Niedervorschütz. Foto: Thomas Schopf
Trainer Efrem Melke mit seiner siegreichen E1-Jugend-Mannschaft des FV Felsberg/ Lohre/ Niedervorschütz. Foto: Thomas Schopf

Gudensberg/ Obervorschütz. Die E1 des FV Felsberg/ Lohre/ Niedervorschütz setzte sich in einem Endspielkrimi nach Verlängerung mit 3:2 gegen die laufstarken Kontrahenten des SC Neukirchen durch und gewann den Förderverein-Cup Schwalm-Eder 2018/2019 des Hessischen Fußball Verbandes.

Finale zum Vereinsjubiläum

Der Cup wurde erstmals in dieser Saison ausgetragen. Das Finale fand im Rahmen des 125-jährigen Vereinsjubiläums des TSV Obervorschütz statt. Den zahlreichen Zuschauern, Eltern und Verwandten beider Lager wurde ein hochklassiges E-Jugend-Endspiel geboten, welches in der ersten Halbzeit zunächst die Mannschaft des FV Felsberg dominierte. Durch geschickte Raumaufteilung einer hochstehenden Abwehr wurden im Mittelfeld zahlreiche Bälle gewonnen, die über die schnellen Außenstürmer Jonathan Melke, Claas Rietschle und Linus Schopf immer wieder gefährlich vor das Tor des SC Neukirchen gebracht wurden.

Treffer im langen Eck bringt Führung

Die taktische Entscheidung des SC, die Unruheherde auf der Außenbahn nahezu in Manndeckung zu nehmen, sorgte für Räume in der Mitte. Ein früher Lattentreffer des FV kündigte an, was wenige Minuten später folgen sollte: Der Mittelstürmer Martin Besser setzte sich durch, tauchte allein vor dem gegnerischen Tor auf und schob den Ball zur 1:0-Führung für die Felsberger ins lange Eck.

Junge Männer mit Moral

Die Energieleistung in der ersten Halbzeit und die hochsommerlichen Temperaturen auf dem Spielfeld verleitete die Felsberger Recken dazu, die knappe Führung in der zweiten Halbzeit nur noch zu verwalten. Der Sportclub, in der Halbzeitpause exzellent eingestellt, kam immer stärker ins Spiel und setze die Schützlinge von Trainer Efrem Melke massiv unter Druck. Klare Vorteile sowohl im Laufspiel als auch im Zweikampfverhalten sorgten für einen Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit und zur zwischenzeitlichen Führung.

Die Felsberger E-Jugendtalente zeigten jedoch Moral und kamen über Kampf zurück ins Spiel. Zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit übersprintete Linus Schopf die linke Abwehrseite des SC, zog direkt aufs Tor zu und markierte im Nachschuss den Ausgleichstreffer zum verdienten 2:2.

Geschickte Körpertäuschung

In der Verlängerung (2 mal 5 Minuten) sahen die mitgereisten Zuschauer ein ausgeglichenes Fußballspiel mit sehr guten Angriffs- und Abwehraktionen auf beiden Seiten, welches eigentlich zwei Sieger verdient gehabt hätte. Und doch gelang es Jonathan Melke sich mit einer geschickten Körpertäuschung von seinem Gegenspieler zu lösen und den Ball in der mittlerweile 58. Spielminute dank seiner hervorragenden Schusstechnik aus dem linken Halbfeld unhaltbar im Tor des SC Neukirchen zu versenken.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB