Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Festnahme – Verstoß gegen Waffengesetz

Symbolfoto: Bundespolizei
Symbolfoto: Bundespolizei

Homberg. Am heutigen Freitagmittag vollstreckten Beamten der beim Polizeipräsidium Nordhessen eingerichteten Besonderen Aufbauorganisation (BAO) »Herkules« einen Haftbefehl gegen einen 28-Jährigen aus Homberg. Der Mann gilt als „rechtsmotiviert auffällig“.

Rechtsmotiviert auffällig

Der Mann wurde gegen kurz vor 14 Uhr in der Ziegenhainer Straße festgenommen. Den Festgenommenen, der nach polizeilichen Erkenntnissen in der Vergangenheit politisch rechtsmotiviert auffällig war, brachten die Beamten zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten in die JVA nach Kassel.

Die Besondere Aufbauorganisation »Herkules« ist beim Polizeipräsidium Nordhessen eingerichtet, um die Aufklärung gefahrenrelevanter Sachverhalte weiter zu intensivieren. Es sollen Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, mögliche Vernetzungen und politisch motivierte Straftaten frühzeitig erkannt und verhindert werden.

6 Monate Haft wegen Verstoß gegen das Waffengesetz

Der Haftbefehl gegen den 28-Jährigen, den das Amtsgericht Hof in Bayern erlassen hatte, erreichte das Polizeipräsidium Nordhessen am gestrigen Donnerstag. Der Delinquent war wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz – illegales Verbringen von Munition im September 2017 in die Bundesrepublik Deutschland – zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB