Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kleinkriminelle waren wieder aktiv

Symbolfoto: Stefan Pfeil
Symbolfoto: Stefan Pfeil

Schwalm- Eder. Alle Hände voll zu tun hat die Polizei nach dem Wochenende. Die Ordnungshüter müssen eine ganze Reihe Delikte aufklären, wobei sie auf Hinweise aus der Bevölkerung hoffen.

Diebstahl, Betrug und schwerer Einbruch

Frielendorf. Am Freitagnachmittag haben zwei Trickdiebe an einer Kasse eines Lebensmittelmarktes in der Kirchfeldstraße 320,- Euro ergaunert.

Die beiden noch unbekannten männliche Personen kamen gegen 16:00 Uhr an die Kasse. Während die hintere Person zwei Teile zum Bezahlen auf das Kassenband legte, sprach die vordere Person die Kassiererin an, ob sie 300 Euro in 10er-Scheinen in größere Scheine wechseln könne. Die Kassiererin bejahte dies und zählte die Scheine nach. Als sie feststellte, dass ein 10-Euro-Schein fehlte und sie die Person darauf ansprach, gab die Person ihr den fehlenden 10-Euro-Schein, so dass der Betrag stimmte. Die Kassiererin gab dann der Person sechs 50-Euro-Scheine heraus. Anschließend verließ die erste Person den Laden, während die zweite Person noch bezahlte und anschließend ebenfalls den Markt verließ.

Erst bei der späteren Kassenabrechnung stellte die Kassiererin fest, dass 320,- Euro fehlten. Vermutlich hatte die zweite Person in die Kasse gegriffen, als die erste Person die Kassiererin beim Geldwechseln abgelenkt hatte.

Die beiden Täter wurden von der Kassiererin wie folgt beschrieben: 1. Täter: 45 – 50 Jahre alt, ca. 1,75 m – 1,80 m groß, dünne Statur, dunkle Haare 2. Täter: ca. 30 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, dünne Figur, dunkle Haare Beide Täter hatten osteuropäisches Aussehen, sprachen schlechtes Deutsch und hatten eine ungepflegte Erscheinung.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel.: 05681-7740.

Malsfeld. Letzten Freitag wurde der Polizei in Melsungen ein versuchter Einbruch in einen Lebensmittelmarkt in der Industriestraße gemeldet. Aufgefallen war der Einbruchsversuch am Freitagnachmittag, als es durch die Zwischendecke in den Verkaufsraum regnete und der Marktbesitzer das Loch im Dach entdeckte.

Unbekannte Täter waren vermutlich mit Hilfe einer Leiter auf das Dach des Lebensmittelmarktes geklettert. Dort hatten sie auf einer Fläche von ca. 1 Quadratmeter die Dachziegel entfernt und eine darunterliegende Dachlatte durchgesägt. Durch den so gefertigten Zugang konnten die Täter aber nur auf den Dachboden des Gebäudes gelangen. Vermutlich aus diesem Grund hatten die Täter von ihrem weiteren Vorhaben abgelassen.

Es ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro entstanden. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Fritzlar. Unbekannte Täter haben am Samstag in den frühen Morgenstunden auf dem Hofgelände Lindenhof unberechtigt einen Klein-Lkw benutzt und hierbei einen Schaden von mindestens 4.000,- Euro verursacht.

Die Täter nahmen aus einem unverschlossenen Klein-Lkw (Verkaufswagen) den Fahrzeugschlüssel und starteten das Fahrzeug. Anschließend fuhren sie mit dem Mercedes-Lkw rückwärts gegen eine Scheune. Dabei wurde die Scheune beschädigt. Danach fuhren sie vorwärts gegen einen Baum. Dabei beschädigten sie den Verkaufswagen. Nach den Fahrversuchen flüchteten die Täter in Richtung Gärtnerhof.

Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel.: 05622-99660.

Treysa. In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Täter ein Naturlehrgebiet im Wiegelsweg verwüstet.

Die Täter stiegen in das verschlossene Gartengrundstück der Berufshilfe Hephata ein. Dort warfen sie ein Bienenhaus mit Backsteinen ein, brachen eine Tischauflage ab, rissen von einem Stehtisch mehrere Leisten ab, zerbrachen von einem Stuhl die Leiste der Sitzfläche und verbogen einen Türgriff zu einem Tagungsraum. Die Täter richteten einen Schaden in Höhe von ca. 400,- Euro an.

Hinweise bitte an die Polizeistation Schwalmstadt unter Tel.: 06691-9430.

Fritzlar. Im Zeitraum von Samstag bis Montag haben unbekannte Täter aus einem Sattelauflieger eine Tonne Pferdefleisch gestohlen, der in der Straße »Im Wehrengrund« abgestellt war.

Die Täter flexten ein Bügelschloss am Sattelauflieger durch und hebelten anschließend die hintere Ladetür auf. Aus dem Kühlauflieger entwendeten sie insgesamt 48 Pakete mit tiefgefrorenem Pferdefleisch im Wert von ca. 9.400,- Euro. Beim Einbruch in den Auflieger ist ein Schaden in Höhe von ca. 500,- Euro entstanden.

Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel.: 05622-99660.

Melsungen. Am Sonntagnachmittag hat ein unbekannter Betrüger telefonisch bei einer Melsunger Tankstelle 540,- Euro erschwindelt.

Der unbekannte Anrufer gab an, er sei ein Service-Mitarbeiter einer Kartenterminal-Firma und würde Karten-Codes zur Überprüfung der Gültigkeit benötigen. Der angerufene Tankstellenmitarbeiter übermittelte ihm dann Codes von zwei iTunes-Karten und sechs Steam-Karten im Gesamtwert von 540,- Euro.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor der vorgenannten Betrugsmasche: Die Täter melden sich telefonisch in Supermärkten, Drogerien, Lottoannahmestellen oder Tankstellen und geben sich als Mitarbeiter von verschiedensten Firmen aus. Unter Vorhalt von Legenden, Bsp. Systemprüfung etc., werden die Mitarbeiter der geschädigten Firmen dazu gebracht, die Codes von verschiedenen Gutscheinkarten, wie z. B. Paysafe, iTunes, Telefonkarten, Ukash-Codes, an die Täter telefonisch zu übermitteln. Die Täter verschleiern ihre Anrufnummern mittels Call ID Spoofing.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

(ots | red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB