Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Der Tuspo lädt zum Kräftemessen

Im Blumenhainstadion veranstaltet der Tuspo Borken am 17. August 2019 ein Läufermeeting mit Meisterschaften im Hochsprung. Foto: nh
Im Blumenhainstadion veranstaltet der Tuspo Borken am 17. August 2019 ein Läufermeeting mit Meisterschaften im Hochsprung. Foto: nh

Borken. Auch in diesem Jahr ruft die Laufbahn in Borken zum Meeting inklusive Hochsprung-Meisterschaften. Für Samstag, den 17.08., lädt der Tuspo Borken daher zum Kräftemessen ins Blumenhainstadion ein.

Meldefrist läuft

Bis zum 10.08.2019 können interessierte Starter der Leichtathletik Region Nord und weitere Sportler, die an den Kreismeisterschaften im Schwalm Eder Kreis teilnehmen wollen, ihre Meldung bei Manfred Heinz abgeben. Die Meldegebühr für Erwachsene beträgt 5 € und wird bei einer Nachmeldung auf 7 € aufgerundet. Jugendliche unter 16 Jahren starten zu 2,50 €, während die älteren zu 3,50 € an die Startlinie gehen dürfen.

Startzeiten der Laufsportler

Im Rahmen der Veranstaltung findet die Meisterschaft im Hochsprung statt. Pünktlich um 13 Uhr starten die Hochsprungathleten MU16-U12 in ihre Wettkämpfe, während punkt 13:30 Uhr der Startschuss zum 1.200 m-Stadioncross der Läuferinnen und Läufer erfolgt.

Um 14:45 gehen die 400 m Kreismeisterschaftsläufer Schwalm Eder schließlich zu ihren Startblöcken auf der Laufbahn. Für die Langstreckenstarter ist es wichtig, dass sie im Vorfeld ihre Zielzeit nennen, anhand derer die späteren Startergruppen eingeteilt werden. Eine Veröffentlichung erfolgt im Vorfeld der Veranstaltung auf der Homepage des Tuspo Borken.

Rundenzähler noch benötigt

Die 2000 m im Stadioncross starten schließlich um 13:45 Uhr, während daran anschließend, um 15:15 Uhr, die 3000 m-Läufer ihre Startpositionen einnehmen. Die Langstreckenstarter gehen ab 15:45 auf ihre 5000 m-Bahnen.

Für das Läufermeeting werden auch aktive Rundenzähler(Kampfrichter) benötigt, diese können sich bis Meldeschluss bei Manfred Heinz melden unter Tel.: 05683 8346, E-Mail: Mef.heinz@t-online.de.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB