Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Einstellungsrekord beim Finanznachwuchs

In der Fuldaer Schlossfasanerie Eichenzell (Bild) und in Kassel nahm Finanzminister Dr. Thomas Schäfer dem beruflichen Nachwuchs den Amtseid ab. Foto: Laura Fiederer | HMdF
In der Fuldaer Schlossfasanerie Eichenzell (Bild) und in Kassel nahm Finanzminister Dr. Thomas Schäfer dem beruflichen Nachwuchs den Amtseid ab. Foto: Laura Fiederer | HMdF

Region. 800 neue Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter für Hessens Steuerverwaltung – Finanzminister Dr. Schäfer vereidigt rund 360 Nachwuchskräfte bei Terminen in Eichenzell und Kassel.

Rekord zum Auftakt

„Gleich zu Beginn Ihres Studiums oder Ihrer Ausbildung brechen Sie Rekorde: Sie zählen zu insgesamt 800 neuen Nachwuchskräften, die ab sofort unsere Steuerverwaltung verstärken. So viele junge Leute sind noch nie zuvor in einem Jahr eingestellt worden. Wir freuen uns auf Sie!“ Mit diesen Worten begrüßte Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer heute 195 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter zu ihrer feierlichen Vereidigung im Schloss Fasanerie Fulda in Eichenzell.

»Ohne uns läuft nichts«

Die Neuzugänge starten ihre Ausbildung in den Finanzämtern Frankfurt am Main I-IV, Frankfurt M./V-Höchst, Fulda sowie Gelnhausen und Hanau. „›Ohne uns läuft nichts‹ – dieser Leitspruch, mit dem wir für Ausbildung und Studium in unserer Verwaltung werben, ist Ihnen sicherlich bekannt. Und er ist keineswegs anmaßend gemeint, denn nur mit einer gleichmäßigen und gerechten Steuererhebung lässt sich ein leistungsfähiges Gemeinwesen finanzieren“, so der Finanzminister.

Beruf und Familie unter einem Hut

Die Anwärtervereidigung, so Dr. Schäfer weiter, sei auch für ihn ein besonderes Ereignis. Er freue sich über die personelle Verstärkung, die dazu beitragen werde, Hessen noch steuergerechter zu machen. „Falls Sie sich nun fragen: Wie bekomme ich meinen Beruf mit Familie und Privatleben unter einen Hut? Auch darum kümmern wir uns, indem wir viele Angebote bereithalten, damit bei allem beruflichen Einsatz das Gleichgewicht zwischen beidem nicht zu kurz kommt.“

Dienstantritt auch in Schwalm-Eder

Nach der Vereidigungsfeier in Eichenzell legten bei einem zweiten Termin auf Schloss Wilhelmshöhe in Kassel 162 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter ihren feierlichen Diensteid ab. Sie treten in den kommenden Tagen ihre duale Ausbildung oder ihr duales Studium in den Finanzämtern Alsfeld-Lauterbach, Eschwege-Witzenhausen, Hersfeld-Rotenburg, Kassel I und II-Hofgeismar sowie Korbach-Frankenberg, Marburg-Biedenkopf und Schwalm-Eder an.

Zwölf weitere Anwärterinnen und Anwärter werden für ihre Tätigkeit beim Bundeszentralamt für Steuern ausgebildet.

Noch ein Wimmelbild mit Finanzminister. Bei den Einstellungen für die Steuerverwaltung verzeichnet Hessen einen Rekord. Foto: Laura Fiederer | HMdF
Noch ein Wimmelbild mit Finanzminister. Bei den Einstellungen für die Steuerverwaltung verzeichnet Hessen einen Rekord. Foto: Laura Fiederer | HMdF

Attraktiver Arbeitgeber

Der Finanzminister begrüßte die Nachwuchskräfte: „Sie haben sich erfolgreich gegen viele Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchgesetzt! Denn in diesem Jahr haben wir nicht nur einen Rekord mit 800 Einstellungen, sondern auch bei den vorangegangenen Bewerbungszahlen: über 4.700 Bewerbungen sind bei uns eingegangen.“ Schäder wertet das als ein Zeichen, wie modern und attraktiv die Hessische Steuerverwaltung als Arbeitgeber sei.

Frische Ideen und modernes Vorgehen

Auch Oberfinanzpräsident Jürgen Roßberg begrüßte die Neuankömmlinge in der Verwaltung: „Ab heute sind Sie Teil der großen Steuerverwaltungsfamilie. (…) Wir erwarten von Ihnen frische Ideen und – wo notwendig – auch das Hinterfragen althergebrachter Vorgehensweisen (…). Ich denke dabei beispielsweise an die steigende Digitalisierung unserer Verwaltung oder die zunehmende Internationalisierung von Steuerfällen.“

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB