Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Land sponsert Sport und Feuerwehr

Mark Weinmeister. Foto: nh
Mark Weinmeister. Foto: nh

Wabern. Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergab Förderbescheide für den Bau eines Feuerwehrhauses und eines Kleinsportfeldes.

Förderbescheide über fast 220.000 Euro

Das Land Hessen fördert den Erhalt und Ausbau der kommunalen Infrastruktur, die Sanierung von Sportstätten und die Sicherung des Brandschutzes aus verschiedenen Programmen. Der hessische Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat der Stadt Wabern am Freitag zwei Förderbescheide über insgesamt fast 220.000 Euro übergeben. Sie ermöglichen den Bau eines Feuerwehrhauses und die Errichtung eines Kleinsportfeldes.

„Die Sicherung des flächendeckenden Brandschutzes hat für die Hessische Landesregierung eine hohe Bedeutung. Deshalb unterstützen wir aus Mitteln der Feuerschutzsteuer die Beschaffung von Fahrzeugen und den Um- oder Neubau von Feuerwehrhäusern. Davon profitiert jetzt auch die Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Uttershausen“, sagte Staatssekretär Mark Weinmeister bei der Übergabe der Bescheide an Bürgermeister Claus Steinmetz.

Drei Löschfahrzeuge in drei Jahren

Das Land Hessen fördert den Neubau des Feuerwehrhauses durch einen Zuschuss in Höhe von 174.400 Euro. Weinmeister erinnerte daran, dass in den vergangenen drei Jahren bereits drei Löschfahrzeuge für die Feuerwehren der Gemeinde Wabern durch das Land Hessen gefördert worden sind.

Weitere 45.000 Euro stammen aus dem Sonderprogramm »Sportland Hessen« und können in den Bau eines Kleinsportfeldes investiert werden. „Moderne Sportstätten sind wichtig für die sporttreibenden Vereine und die Kommunen selbst. Nur mit attraktiven Angeboten lassen sich neue Mitglieder und Sportfans finden“, sagte der Staatssekretär abschließend.

Hessen fördert den Brandschutz

Mit mehr als 40 Millionen Euro investiert die Hessische Landesregierung im Jahr 2019 so viel wie noch nie binnen eines Haushaltsjahres in die Förderung von Feuerwehrfahrzeugen und -häusern. Im bisherigen Rekordjahr 2018 standen rund 35 Millionen Euro zur Verfügung mit denen die Beschaffung von 256 Fahrzeugen gefördert sowie der Bau von 49 Feuerwehrhäusern hessenweit unterstützt werden konnte. Zuvor hatte das Land binnen zehn Jahren im Bereich des Brandschutzes rund 1.700 Maßnahmen mit fast 133 Millionen Euro gefördert. Damit wurden die Beschaffung von mehr als 1.300 Fahrzeugen und der Aus- und Neubau von mehr als 350 Feuerwehrhäusern unterstützt.

Sonderinvestitionen für den Sport

Die Hessische Landesregierung gewährt aus dem Programm vereinseigener Sportstättenbau jährliche Zuwendungen in Höhe von knapp zwei Millionen Euro. Im Sonder-Investitionsprogramm Sportland Hessen stehen jährlich fünf Millionen Euro zur Verfügung. Aus dem Förderprogramm Weiterführung der Vereinsarbeit stehen jährlich 0,57 Millionen Euro zur Verfügung. Insgesamt gewährt das Land Hessen für die Sanierung und den Bau von Sportstätten 9,4 Millionen Euro jährlich an Zuwendungen.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB