Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Frauentreffen am Reformationstag

Loshausen. Zum Reformationsfrauentreffen laden die evangelischen Frauen des Kirchenkreises für Mittwoch, 30. Oktober 2019, von 15 bis 17.30 Uhr in die Loshäuser Kirche herzlich ein.

Glaubensbekenntnis mit Überraschungserfolg

Das Reformationsfrauentreffen ist eine Besonderheit im ehem. Kirchenkreis Ziegenhain. Die Ehefrau des damaligen Dekan Laabs hatte als Vorsitzende der Frauenhilfen 1935 das erste Mal zu einem solchen Treffen eingeladen – mit überraschendem Erfolg. Damit war im Dritten Reich mit seinen Einschränkungen auch für kirchliche Aktivitäten eine überörtliche Veranstaltung geboren, die zu einer stärkenden Gemeinschaftsveranstaltung auf der Basis des Glaubens wurde.

Den Himmel um jeden Preis

Nachdem im vorigen Jahr in Treysa ein großer Bogen über „100 Jahre Frauenrechte in der Kirche“ geschlagen wurde, dürfen sich die Gäste in diesem Jahr auf einen besonderen Musikgenuss freuen: ein Kammer-Musical zum Leben der Teresa von Avila.

Unter der Überschrift „Den Himmel um jeden Preis!“ spielt es in Sevilla im Jahr 1575. Die spanische Nonne Teresa erzählt ihrem Bruder Lorenzo, der nach vielen Jahrzehnten von den Kolonien in Südamerika zurückgekehrt ist, von ihrem Leben – wie sie zu einer der berühmtesten Schriftstellerinnen Spaniens wurde, wie sie ein Kloster nach dem anderen gründete, wie sie die katholische Kirche reformierte – vor allem aber, wie sie ihren eigenen Weg fand, mit Gott direkt in Kontakt zu kommen.

Eine Biografie wie ein Abenteuerroman

Die Heilige Teresa von Avila, von einem Zeitgenossen „ein unruhiges, vagabundierendes, ungehorsames und widerspenstiges Weib“ genannt, ist die erste Frau, die offiziell zur Kirchenlehrerin ernannt wurde. Zudem gilt sie wegen ihrer spirituellen Erfahrungen als eine der größten Mystikerinnen. Eine Biografie wie ein Abenteuerroman!

Voller Leidenschaft und Hingabe

Miriam Küllmer-Vogt, die viele schon beim Reformationstreffen 2017 in der Rolle der Katharina von Bora kennen lernten, spielt und singt die Heilige Teresa voller Leidenschaft, Spielfreude und Hingabe. Begleitet wird sie von Peter Krausch am Klavier.

Der Eintritt beträgt 10 €, inklusive Kaffee und Gebäck in der Pause, eigenen Kaffeebecher bitte mitbringen.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB