Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Klima: Wie geht es dem Kellerwald?

Wie geht es dem Kellerwald? Zum Vortrag lädt der Ortsverein von Bündnis’90/Die Grünen nach Bad Zwesten ein. Symbolfoto: nh
Wie geht es dem Kellerwald? Zum Vortrag lädt der Ortsverein von Bündnis’90/Die Grünen nach Bad Zwesten ein. Symbolfoto: nh

Bad Zwesten. Der Ortsverband der Grünen lädt für den 24. Oktober zu einem Informationsabend zur Situation des Kellerwaldes im Zeichen des Klimawandels ein.

Den Wald nutzen und schützen

Referenten des Abends, der um 19.00 Uhr im Kurhaus in der Hardtstraße beginnt, sind Karl Gerhard Nassauer, Forstamtsleiter in Jesberg und Martin Häusling, MdEP und forstpolitscher Sprecher der Grünen im EU-Parlament.

Spätestens dieser Sommer 2019 hat gezeigt, dass der Klimawandel erste Auswirkungen auch auf den heimischen Wald hat. Allerorten sind im Kellerwald und der Altenburg kranke oder sterbende Bäume zu sehen. Die langanhaltende Trockenheit bringt akut besondere Herausforderungen mit sich und stellt alle, die den Wald nutzen vor besondere Fragen.

• Was soll mit betroffenen Bäumen geschehen – billig vermarkten oder als nützliches Totholz im Forst lassen?
• Wie kann man den Wald fit machen für die Zukunft?
• Welche Baumarten stehen zur Verfügung?
• Kann man die Bäume gleichzeitig nutzen und schützen?

Darüber und mit dem Publikum unterhalten sich Karl Gerhard Nassauer und Martin Häusling, und möchten dabei den Stand der Diskussion sowie mögliche Maßnahmen für den Wald der Zukunft beleuchten.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB