Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

9 U16-Platzierungen in der Bestenliste

Vivian Groppe und Luis Andre sind achtmal in der deutschen Bestenliste vertreten und gehören mit zwei ersten, einem zweiten sowie einem dritten Rang zur Crème de la Crème im DLV-Bereich. Foto: nh
Vivian Groppe und Luis Andre sind achtmal in der deutschen Bestenliste vertreten und gehören mit zwei ersten, einem zweiten sowie einem dritten Rang zur Crème de la Crème im DLV-Bereich. Foto: nh

Melsungen. Nach der Veröffentlichung der M14-Bestenlisten durch den Deutschen Leichtathletik-Verband, setzte der DLV die Bekanntgabe der Jahres-Ranglisten 2019 mit der M/W15 fort. In 25 Wettbewerben wurden die besten 30 besten Leistungen der Schülerinnen und Schüler vom Jahrgang 2004 und jünger, die sich 2019 in den Vordergrund geschoben hatten, veröffentlicht.

Groppe ist eine der Schnellsten

Vivian Groppe (MT Melsungen) imponierte dabei mit zwei Top-Ten-Nennungen und einer weiteren Platzierung auf Rang 16. Damit gehört die 15-Jährige zu den erfolgreichsten Nachwuchsathletinnen des Hessischen Landesverbandes.

Die Schülerin aus Beiseförth, die bei den deutschen U16-Meisterschaften als Vizemeisterin über 300 Meter mit 40,04 Sekunden persönliche Bestzeit lief und nur knapp den 30 Jahre alten Landesrekorden verpasste, nimmt mit dieser Zeit auch zum Saisonende den zweiten Platz in der DLV-Rangliste ein. Mit der 100m-Zeit von 12,16 Sekunden, mit der sie 2019 zweimal elektronisch gestoppt wurde, belegte sie Rang sechs in der Liste, so dass sie als Langsprinterin außerdem noch zu den schnellsten Schülerinnen in Deutschland auch über 100 Meter gehört. Weil sie auf beiden Strecken auf hohem Niveau deutlich schneller unterwegs als im Vorjahr war, wurde Vivian nach diesen großartigen Steigerungen und ihren beeindruckenden Erfolgen Anfang November für ein Jahr in den NK2-Bundeskader berufen.

Bei ihrem erst zweiten Rennen über 300m-Hürden sicherte sie sich mit 46,45 Sekunden bereits Rang sechzehn in Deutschland. „Das zeigt ihr großes Potenzial, denn hätte man diesen Wettbewerb ein wenig vorbereitet, wäre bei einer besseren Hürdentechnik eine Zeit unter 45 Sekunden und damit sogar ein Top-Five-Platz möglich gewesen“, sagte Trainer Alwin J. Wagner.

André ist Hessens bester U16-Schüler

Luis André, der mit riesigem Vorsprung die deutsche Bestenliste im Kugelstoßen und Diskuswerfen der M14 anführt, kann sich mit seinen Platzierungen auch bei den ein Jahr älteren Schülern vom Jahrgang 2004 sehen lassen. Im Diskuswerfen belegt der 14-Jährige hinter dem deutschen U16-Meister Lukas Schober (Weißig, 57,90 m) und Emmanuel Agbo (Halle, 55,94 m) mit 55,50 m bereits Rang drei und ist damit vor Benedict Michel (Friedberg, 53,41 m) Hessens bester U16-Schüler. Mit 15,81 Meter belegt der zweifache süddeutsche Meister den zwölften Platz in der M15-Rangliste.

„Mit neun U16-Platzierungen in der deutschen Bestenliste 2019 haben wir eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die Nachwuchsarbeit in der MT Melsungen Früchte trägt“, sagte strahlend MT-Leichtathletik-Chef Hans-Jörg Engler.

(ajw)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB