Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Dorf-Straßenbau verzögert sich

Symbolfoto: Karl-Heinz Gutmann | Pixabay
Symbolfoto: Karl-Heinz Gutmann | Pixabay

Wallenstein. Die Gehwege erhalten eine rote Pflasterung. Die Bushaltestelle bekommt ein neues Wartehäuschen. Gleichzeitig nimmt die Gemeinde Knüllwald Arbeiten am Kanal vor.

Zwei Wochen wird es länger dauern

Zudem ist das Gruppenwasserwerk Fritzlar-Homberg mit der Trinkwasserleitung Wallensteins beschäftigt. Bei alledem wird sich bedauerlicherweise das Ende der Bauarbeiten um ca. zwei Wochen verzögern. Die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt wird nun voraussichtlich Mitte Dezember 2019 aufgehoben.

Umleitungen bleiben bestehen

Die Umleitungsstrecken bleiben bestehen: von Appenfeld über die L 3384 nach Allmuthshausen. Weiter führt die Strecke auf der K 39 via Wildpark Knüll Remsfeld. Von dort geht es weiter über die L 3153 zum Abzweig der L 3154 bei Völkershain. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Der Schwerlastverkehr wird ab Appenfeld weiträumig über L 3384 und K 36 nach Homberg und weiter über die B 323 zur Auffahrt auf die A 7 umgeleitet. Die Umleitung für den Schwerlastverkehr gilt ebenfalls in beide Richtungen. Die K 39 bleibt für die Zeit der Baumaßnahme für den LKW-Verkehr gesperrt.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB