Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ost-Mosheim bringt sich um den Sieg

Da war das heimische Publikum in der Hochlandhalle sprachlos. In den letzten drei Spielminuten ging für den TSV Ost-Mosheim alles verloren. Foto: nh
Da war das heimische Publikum in der Hochlandhalle sprachlos. In den letzten drei Spielminuten ging für den TSV Ost-Mosheim alles verloren. Foto: nh

Wollrode. 56 Minuten lang war der TSV Ost-Mosheim klar die bessere Mannschaft. Doch in den letzten drei Minuten gegen den TSV Wollrode brachte sich das Team in der Hochlandhalle nach einer Vier-Tore-Führung doch noch um den sicher geglaubten Sieg.

Bis kurz vor Schluss das Spiel im Griff

Gestützt auf den erneut überragenden Laurin Bricci und eine konsequente Abwehrleistung um den Abwehrchef Jannis Balke hatten die Ost-Mosheimer das Spiel eigentlich im Griff. Zwar konnte Wollrode das Spiel in der 1. Hälfte noch offen gestalten, doch nicht ein einziges Mal in Führung gehen.

Nach der Pause setzte sich Ost-Mosheim bis zur 42. Minute erstmals beim 18:15 mit drei Toren Vorsprung ab. Doch Wollrode blieb dran und schaffte beim 20:19 den Anschluss. Nach überragender Abwehrleistung und mehreren Paraden von Laurian Bricci ging es bis zur 53. Minute mit 23:19 in Führung. In der 56. Minute nahm Gästetrainer Mensur Fitozovic eine Auszeit. Anschließend verkürzte Wollrode auf 23:20. Doch der stärkste Rückraumspieler von Ost-Mosheim, A Jugend Spieler Jonas Metz, erzielte mit seinem 4. Treffer in Minute 55:33 das 24:20.

Gästesieg schien unwahrscheinlich

Niemand in der Hochlandhalle glaubte mehr an einen Sieg der Gäste, wahrscheinlich die Mannschaft selbst nicht. Doch plötzlich übergab Ost-Mosheim frühzeitig Weihnachtsgeschenke: Im Angriff war einigen Akteuren die Führung wahrscheinlich nicht hoch genug. Die Angriffe wurden viel zu früh abgeschlossen, nach Fehlwürfen und Ballverlusten schloss Wollrode mit Gegenstößen ab.

Das kann sicherlich mal passieren, doch nicht innerhalb von drei Minuten fünf mal. Das Rückzugsverhalten in den letzten Minuten wurde zum großen Poblem, sogar so sehr, dass Wollrode ohne Gegenwehr das Spiel drehen konnte. Dabei wäre es ein Leichtes gewesen, durch lange Angriffe den Vorsprung über die Zeit zu retten …

Die Mannschaft um den Sieg gebracht

Doch wie schon in der letzten Serie im Spitzenspiel gegen Eschwege führte Ost-Mosheim in den Schlussminuten ein Totalversagen vor. Durch unverständliche Aktionen brachten einige Akteure die ganze Mannschaft um ihren verdienten Sieg.

Es tat dann weh, als Wollrode auch noch den letzten Siebenmeter zum 24:25 verwandelte. Die zahlreichen Fans von Wollrode und die Mannschaft waren nach dem geschenkten Sieg regelrecht aus dem Häuschen, bietet ihnen der glückliche Sieg doch alle Chancen auf die Meisterschaft, während die Verlierer wegen ihres Blackouts mit hängenden Köpfen vom Platz gingen.

Die gute Seite der Schmach

Für Ost-Mosheim gilt es nun, sich in der restlichen Serie wenigstens einen Platz in der Spitzengruppe zu sichern, Meisterschaft oder der 2. Platz ist bei der momentanen Überlegenheit von Wollrode und dem Tabellenzweiten Gensungen eher unwahrscheinlich. Trotzdem muss die Mannschaft weiter an sich glauben und die kommenden Spiele mit dem gleichen Einsatz bestreiten.

Ein Gutes allerdings hat diese unglückliche Niederlage gebracht: Der A Jugendliche Jonas Metz konnte seine Stärke auf Halblinks überzeugend zeigen. Nun gilt es, auch den restlichen Talenten aus der A Jugend Einsätze in der 1. Mannschaft zu geben, denn sie sind die Zukunft von Ost-Mosheim. So müssen die A Jugendlichen auch neben ihrem Training auch am Training der 1. Mannschaft teilnehmen.

In der 1. Mannschaft des TSV Ost-Mosheim (hier Saison 19/20) wird sich personell demnächst wohl etwas tun. Foto: nh
In der 1. Mannschaft des TSV Ost-Mosheim (hier Saison 19/20) wird sich personell demnächst wohl etwas tun. Foto: nh

(red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB