Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Winterbahnrennen im MT-Trikot

Im Trikot der MT Melsungen unterwegs auf der Rennbahn in Frankfurt/Oder. Foto: nh
Im Trikot der MT Melsungen unterwegs auf der Rennbahn in Frankfurt/Oder. Foto: nh

Frankfurt/Oder. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte startete ein Radsportler der MT-Melsungen in Frankfurt/Oder bei einem Bahnradrennen.

Madison, Tempo und Punkte

Der 19-jährige Neuzugang Vitus Obermann aus Dransfeld stellte sich in der Vorwoche in den Wettbewerben Madison, Temporennen und Punktefahren erstmalig bei einem nationalen Rennen auf der Bahn mit dem roten MT-Trikot vor. Im Madison – einem Zweier-Mannschaftsfahren, bei dem sich die beiden Fahrer jeweils ablösen – erzielte er gemeinsam mit Partner Yannik Sinske vom Tuspo Weende mit Rang sieben ein klasse Ergebnis gegen die starke Konkurrenz.

An diesem Wochenende ging es für Obermann an gleicher Stelle gegen internationale Konkurrenz. Auch hier zeigte er in allen Wettbewerben gute Leistungen. Im Madison – wieder mit Sinske – gab es das stärkste Ergebnis mit dem achten Platz. Bei den Temporunden landete Obermann auf Rang 12, im Punktefahren wurde er 16. und im Ausscheidungsfahren 17.

Abwechslungsreicher Trainingsanreiz

Vitus Obermann im Rot der MT Melsungen. Foto: Merle Obermann
Vitus Obermann im Rot der MT Melsungen. Foto: Merle Obermann

Die Winterbahnrennen in Frankfurt/Oder, auf einer der besten und schnellsten Rennbahnen der Welt – dienen vielen Nationalkaderfahrern zur Vorbereitung auf die Deutschen Omnium-Meisterschaften, die am 21./22. Dezember stattfinden, sowie zur Vorbereitung auf Weltcuprennen.

Obermann stellt nach seinen Renneinsätzen zufrieden fest: „Mein Ziel war es durch die kurzen aber sehr harten Rennen einen abwechslungsreichen Trainingsanreiz zu setzen und in den Einzeldisziplinen mit Massenstart wieder in die Bahnrennen reinzukommen. Das gelang mir – trotz krankheitsbedingter längerer Trainingspause – erstaunlich gut und ich konnte weitestgehend an der Spitze dranbleiben. Besonders erfreulich: Bei den Rennen am zweiten Wochenende konnte ich mich noch einmal deutlich steigern.“

Mitte Januar nach Bremen

Das Highligt der Wintersaison steht Vitus noch bevor: Vom 9. Bis zum 14. Januar will er gemeinsam mit Sinske beim Bremer Sechstagerennen an den Start gehen.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB