Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Nicht klagen, sondern selbst aktiv werden

Dr. Philipp Rottwilm, Dirk Posse, Sonja Pauly, Josef Rother, Samuel Waldeck und Claus Steinmetz (v.li.). Foto: Regionalentwicklung Schwalm-Aue
Dr. Philipp Rottwilm, Dirk Posse, Sonja Pauly, Josef Rother, Samuel Waldeck und Claus Steinmetz (v.li.). Foto: Regionalentwicklung Schwalm-Aue

Wabern. Bei der gut besuchten Veranstaltung vom Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue zusammen mit der shift GmbH aus Falkenberg informierten die beiden Referenten Josef Rother und Dirk Posse von der Regionalgruppe Gemeinwohlökonomie Lahn-Eder über das alternative Wirtschaftsmodell.

Mensch vor Gewinn – Gemeinwohlökonomie

In diesem Modell steht der Menschen und dessen Lebensgrundlagen im Mittelpunkt des Wirtschaftens und nicht die reine Gewinnmaximierung. Der Ansatz kommt ursprünglich aus Österreich und hat sich zu einer weltweiten Bewegung entwickelt. Mittlerweile gibt es 500 Firmen (z.B. die Outdoor-Firma Vaude oder die Sparda Bank München) und andere Organisationen, Gemeinden und Universitäten, die die Idee der Gemeinwohlökonomie befürworten und umsetzen.

Mitstreitende gesucht

Auch im Schwalm-Eder-Kreis soll es weitergehen. Samuel Waldeck, Geschäftsführer der Firma shift, wird die Idee der Gemeinwohlökonomie weiterverfolgen und sucht Mitstreitende.

Der Verein Regionalentwicklung Schwalm-Aue stellt in Aussicht, diesbezügliche Initiativen zu unterstützen.

https://www.ecogood.org/de

(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB