Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ab sofort stündlich mit dem AST auf Tour

Über die neue Verbindung nach Bad Wildungen freuen sich (v.li.) Ortsvorsteher Mike Lauer, AST-Fahrer Birger Cornelius, Passagierin Hagedorn aus Wenzigerode sowie Bürgermeister Michael Köhler. Foto: nh
Über die neue Verbindung nach Bad Wildungen freuen sich (v.li.) Ortsvorsteher Mike Lauer, AST-Fahrer Birger Cornelius, Passagierin Hagedorn aus Wenzigerode sowie Bürgermeister Michael Köhler. Foto: nh

Wenzigerode. Das Anruf-Sammeltaxi verkehrt ab sofort stündlich auf der Route zwischen Wenzigerode und Bad Wildungen. Erste Abfahrt in Wenzigerode ist um 05.20 Uhr, letzte Rückfahrt um 21.05 Uhr.

Neue, schnelle Wege

Neben dem üblichen ÖPNV-Fahrpreis ist ein Anruf-Sammeltaxi-Zuschlag in Höhe von 1,- Euro pro Fahrt zu entrichten. Die Fahrt muss beim Anruf-Sammel-Taxi (AST) spätestens eine halbe Stunde vor der Fahrt telefonisch angemeldet werden. Wenzigerode liegt nur rd. 6 km von Bad Wildungen entfernt. Die Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr in die Kurstadt dauerte bisher nahezu eine Stunde. Sie wurde über Bad Zwesten geführt.

Auf Betreiben vieler Bürgerinnen unter Federführung von Edeltraud Hagedorn und Unterstützung des Ortsvorstehers Mike Lauer hat die Gemeinde Bad Zwesten sich an den NVV mehrfach gewandt, um eine bessere Verbindung vom und zum Ortsteil Wenzigerode zu schaffen. Die Bürgerinnen forderten insbesondere für Senior*innen, die selbst nicht mehr fahren können, die Möglichkeit, zu den Fachärzten nach Bad Wildungen gelangen und eine zuverlässige und schnelle Möglichkeit findet, wieder zurück zu kommen.

Langer Atem für gute Lösungen

„Ich freue mich, dass es nach einer sehr langen Verhandlung gelungen ist, ein sehr gutes Ergebnis für die Bürgerinnen und Bürger einzurichten“, so Bürgermeister Michael Köhler. Hier habe sich gezeigt, dass man für manche Belange einen langen Atem braucht.

Der Ortsvorsteher von Wenzigerode stellte heraus: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass Wenzigerode als Wohnort durch die neue Anbindung an Attraktivität gewinnt. Ich hoffe, dass die neue Verbindung auch entsprechend genutzt wird und uns so lange erhalten bleibt.“

Die Verbindung ist zunächst zur Probe eingerichtet. Der NVV wird beobachten, ob die Linie angenommen wird.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB