Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tier der Woche 22/2020: Tilda

Tilda sucht ein neues Zuhause mit viel Auslauf. Foto: nh
Tilda sucht ein neues Zuhause mit viel Auslauf. Foto: nh

Beuern. Tilda, die Rastlose, befindet sich seit dem 10.04.2020 aufgrund von Abgabe im Tierheim. Sie ist eine quirlige und aufgedrehte, aber auch teilweise sehr ängstliche und unsichere Hündin.

Geregelter Tagesablauf ist nötig

Fremde Situationen, laute Geräusche und hastige Bewegungen erschrecken sie. Tilda ist immer in Bewegung und versucht auch Stress und Unsicherheit mit Bewegung zu kompensieren. Sie benötigt ein ruhiges Zuhause mit einem geregelten Tagesablauf. Da sie sehr stressanfällig ist, braucht Tilda ausgeglichene Menschen, die ihr die nötige Sicherheit bieten und ihr selbstbewusst entgegen treten.

Eine gewisse Routine ist für den kleinen Flummi sehr wichtig, um zur Ruhe kommen zu können, da sie neue, unbekannte Situationen nervös machen und stark verunsichern. Tilda ist bei ihr unbekannten Menschen zunächst etwas zögerlich, taut aber schnell auf und ist dann auch zum ausgiebigen Kuscheln bereit.

Tilda ist mit Artgenossen verträglich, andere Tiere sollten aufgrund ihres erhöhten Jagdinstinktes nicht im neuen Zuhause vorhanden sein. Leider kann sich der Jagtrieb auch auf Kinderwagen und kleine Kinder erstrecken, weshalb wir für sie ein Zuhause ohne Kinder suchen, in dem auch keine Kinderplanung mehr ansteht.

Hundetraining mit dem Klicker

Tilda hat einen extremen Bewegungsdrang und benötigt daher viel Auslauf, muss aber auch manchmal gebremst werden. Sie fährt problemlos im Auto mit und kann einige Stunden alleine bleiben. Hier bietet sich vor allem die kurzweilige Unterbringung in einem Hundekennel oder einer Hundebox an, da sie dies gut kennt und sich hier sehr ruhig verhält.

Im Umgang und Lernprozess mit Tilda ist das Klickertraining eine gute Variante. Sie hat damit bereits Erfahrungen gemacht und zeigt sich dabei ambitioniert und lernwillig. Für Tilda sucht das Tierheim Beuern hundeerfahrene Menschen, die bereit sind, den kleinen Wirbelwind in ihr Leben zu lassen. Wer sich angesprochen fühlt, darf im Tierheim gern vorbeischauen und Tilda persönlich kennenlernen.

Steckbrief:
Name: Tilda
Farbe: braun
Rasse: Westfalenterrier
Alter: geboren in 2017
Geschlecht: weiblich
Wesen: aufgeschlossen, quirlig, aber auch unsicher
Vorlieben: Spaziergänge und die Welt erkunden
Abgabegrund: persönliche Gründe

Kontaktdaten:
„Ein Heim für Tiere“ e.V.
Steinbruchsweg 1a
34587 Felsberg-Beuern
Tel.: 05662-6482 (14 bis 16 Uhr)
Fax: 05662-8879359
info@tierheim-beuern.com
http://www.tierheim-beuern.com
Besuchszeit Do.-So. 13 bis 16 Uhr

Westfalenterrier-Dame Tilda liebt ausgedehnte Spaziergänge. Foto: nh
Westfalenterrier-Dame Tilda liebt ausgedehnte Spaziergänge. Foto: nh

(red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB