Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mit Frauenpower in den Kreistagswahlkampf

Cornelia Henkel und Melissa Wenderoth (re.) sind die Frauen an der Spitze des Kreisvorstandes der FREIE WÄHLER im Schwalm-Eder-Kreis. Foto: nh
Cornelia Henkel und Melissa Wenderoth (re.) sind die Frauen an der Spitze des Kreisvorstandes der FREIE WÄHLER im Schwalm-Eder-Kreis. Foto: nh

Schwalmstadt. Mit frischem Wind und zwei Frauen an der Spitze – Cornelia Henkel und Melissa Wenderoth – steuert die FREIE WÄHLER Schwalm-Eder der Kreistagswahl am 14. März 2021 entgegen.

Wichtige Themen angehen

Auf der Kreismitgliederversammlung in Schwalmstadt wurde ein neuer Vorstand gewählt. Cornelia Henkel aus Schwalmstadt löst Klaus Gielsdorf als Vorsitzende ab und möchte sich gern mit ihrer sachorientierten Politik für den Schwalm-Eder-Kreis einsetzen.

Neben Cornelia Henkel als Vorsitzende wurde Melissa Wenderoth aus Fritzlar als stellvertretene Vorsitzende einstimmig gewählt. In der politischen Arbeit sollen jetzt einige wichtige Themen angegangen werden, berichten die beiden Frauen an der Spitze nach ihrer Wahl.

Bürgernah den Kommunen verpflichtet

In der Vergangenheit wurde Cornelia Henkel oft gefragt, warum es wichtig sei, dass die FREIE WÄHLER eine Partei ist. Die Antwort kam allemal prompt: Gesetze, Verordnungen ec. würden vom Land und vom Bund gemacht. Die Partei FREIE WÄHLER fühle sich primär den Kommunen verpflichtet und stehe für eine bürgernahe Politik. Damit politische Entscheidungen bei den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ankämen, sei es wichtig, die Politik auf Landesebene und auf Bundesebene mitzugestalten und in die richtige Richtung zu lenken.

Cornelia Henkel ist Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Bildung Hessen und hat sich in der Vergangenheit maßgeblich für eine gebührenfreie Kindertagesstätte eingesetzt. Sie wird sich in Zukunft weiterhin intensiv für eine 100%-ig gebührenfreie Kindertagesstätte als Bildungseinrichtung engagieren. Henkel möchte allen Bürgerinnen und Bürgern im Schwalm-Eder-Kreis ein Angebot machen, die Politik gemeinsam aktiv zu gestalten.

In der Mitte der Gesellschaft

„Eine nachhaltige und bürgernahe Politik, in der der Mensch im Mittelpunkt steht, ist unser Markenzeichen. Wir vereinen vernünftige, politische Sichtweisen in der Mitte der Gesellschaft unter der Marke FREIE WÄHLER. Mit meinem Studium der Wirtschaftswissenschaft und meiner Erfahrung in der Kommunalpolitik (seit fünf Jahren Stadträtin in Fritzlar) werde ich mich mit meinem Team allen aktuellen Themen stellen“, versichert Melissa Wenderoth.

Anregungen und Wünsche willkommen

Desweiteren wurde Matthias Reuter (Schwalmstadt), Mirco Skrzipek (Melsungen), Matthias Köhler (Neuental), Dr. Christoph Pohl (Fritzlar) und Rüdiger Staffel (Borken) das Vertrauen im neuen Vorstand ausgesprochen. Das neue Team freut sich auf die kommenden Aufgaben und erwartet gern Anregungen und Wünsche für Änderungen im ganzen Schwalm-Eder-Kreis.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB