Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sichergestelltes Elend kam im Tierheim an

Baku sieht man die Strapazen einer früheren  Verwahrlosung noch an. Doch er ist auf einem guten Weg der Besserung. Foto: nh
Baku sieht man die Strapazen einer früheren Verwahrlosung noch an. Doch er ist auf einem guten Weg der Besserung. Foto: nh

Beuern. Tierleid gibt es nicht nur im Ausland, sondern auch in Deutschland, in direkter Nachbarschaft, hinter geschlossenen Türen, auf Hinterhöfen, in Ställen und Zwingern, Kellern oder ähnlichem.

Teils mangelhafte Tierhaltung

Vorige Woche hat das Tierheim Beuern in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt innerhalb von nur fünf Tagen 16 Hunde aufgenommen, alle in keinem guten Allgemeinzustand.

Die Woche begann am 15.06.2020 mit der Aufnahme von acht Großpudeln und endete am 19.06.2020 mit der Aufnahme von acht Mischlingshunden. Während die Pudel freiwillig im Tierheim abgegeben wurden, um die Auflage vom Veterinäramt zur Reduzierung des Tierbestands zu erfüllen, wurden die Mischlinge aufgrund schwerwiegender Mängel in der Tierhaltung vom zuständigen Amt sichergestellt.

Gerade erst einem schrecklichen Schicksal entronnen, drücken sich Belamy, Brahms und Taja an der Hausecke entlang. Foto: nh
Gerade erst einem schrecklichen Schicksal entronnen, drücken sich Belamy, Brahms und Taja an der Hausecke entlang. Foto: nh

Finanzieller und personeller Kraftakt

Nachdem Ordnungs- und Veterinäramt verständigt wurden, fanden die Beamten acht Hunde in einem Kellerverschlag, die unter schlechten hygienischen Bedingungen lebten und deren Gesundheitszustand besorgniserregend war. Aufgrund dessen wurden die Tiere sichergestellt und in die Obhut vom Tierheim gegeben.

Die Aufnahme, Unterbringung und ärztliche Versorgung der 16 Hunde ist ein finanzieller und personeller Kraftakt, der katastrophale Zustand einiger Hunde eine enorme emotionale Belastung für alle Mitarbeiter.

Abgemagert, verängstigt, ungepflegt

Die Hunde lebten über lange Zeit in untragbaren hygienischen und nicht artgerechten Haltungsbedingungen; wurden weder medizinisch versorgt, noch richtig ernährt. Aufgrund dessen befinden sie sich in einem desolaten gesundheitlichen Zustand und weisen Verhaltensstörungen auf. Einige sind verängstigt und unsicher, stark abgemagert, unterversorgt und -ernährt, waren bei Aufnahme im Tierheim zusätzlich ungepflegt und verdreckt. Sie leiden unter Infektionen, Erkrankungen und Entzündungen von Haut, Ohren, Augen und/oder Zähnen; ihr Fell ist verfilzt. Kaum ein Hund ist geimpft, geschweige denn kastriert.

Operiert und aufgepäppelt

Innerhalb von nur vier Tagen mussten drei der sichergestellten Hunde aufgrund medizinischer Notwendigkeit operiert werden. Die Operationen haben diese drei Hunde gut überstanden, es geht ihnen sichtlich besser und die Nachsorge verläuft gut. Im Tierheim Beuern werden die neuen Schützlinge jetzt versorgt und gesund gepflegt, bevor sie in ein neues Zuhause umziehen dürfen.

Leider kommt es mittlerweile immer häufiger vor, dass Tiere in so einem desolaten Zustand ins Tierheim kommen. Das Tierheim Beuern nimmt die Ereignisse der vergangenen Woche daher zum Anlass, auf den sorgsamen und verantwortungsvollen Umgang mit Tieren im Allgemeinen hinzuweisen.

Collage mit einigen der aus Mangelernährung und Unterversorgung geretteten Hunde. Foto: nh
Collage mit einigen der aus Mangelernährung und Unterversorgung geretteten Hunde. Foto: nh

Tierschutz fängt vor der eigenen Haustür an

Damit der Tierschutzgedanke seine Bedeutung behält, erfordert es viel Aufmerksamkeit, Vernunft, Mitgefühl und Unterstützung durch Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Kontaktdaten:
„Ein Heim für Tiere“ e.V.
Steinbruchsweg 1a
34587 Felsberg-Beuern
Tel.: 05662-6482 (14 bis 16 Uhr)
Fax: 05662-8879359
info@tierheim-beuern.com
www.tierheim-beuern.com
Besuchszeit Do.-So. 13 bis 16 Uhr

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB