Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Kino: Löwenkönig und Weltenretter

Open Air Kino im Naturzentrum Wildpark Knüll lädt zu Filmen unter dem Sternenhimmel ein. Foto: nh
Open Air Kino im Naturzentrum Wildpark Knüll lädt zu Filmen unter dem Sternenhimmel ein. Foto: nh

Allmuthshausen. Zwei Kino-Abende locken in den Wildpark Knüll: Am Freitag läuft der 90er-Jahre Trickfilm-Klassiker „König der Löwen“; am Samstag folgt mit „2040 – Wir retten die Welt“ ein wundervoll animierter Doku-Spielfilm.

Mehr Grün, weniger Verkehr, saubere Meere

Wenn Löwe Simba am 28. August mit Timon, dem Erdmännchen und Pumbaa, dem Warzenschweinüber die Leinwand zieht, dürfen für ein paar Stunden auch die Kinobesucher die sorgenfreie Zeit des „Hakuna Matata“ erleben.

Am Samstag, 29. August, folgt ein wundervoll animierter Doku-Spielfilm, das aktuelle Werk des Regisseurs Damon Gameau „2040 – Wir retten die Welt“. Er nimmt seine Zuschauer mit auf die Reise, um herauszufinden, wie die Zukunft im Jahr 2040 aussehen könnte. Für sein Gedankenspiel geht er davon aus, dass die Menschen die besten Lösungen annehmen und umsetzen würden, die zur Verbesserung der Lebensqualität und Erhaltung des Planeten zur Verfügung stehen. Und zwar würden nicht nur einzelne Menschen nach diesen Konzepten leben, sondern sie würden global im Alltag von Individuum und Gesellschaft verankert sein. Mehr Grün in den Städten, weniger Verkehr, saubere Meere, nachhaltigere Landwirtschaft – das alles könnte möglich sein, erfährt Gameau bei seinen Recherchen.

Klappstuhl bitte mitbringen

Die Vorführungen finden vor atemberaubender Kulisse mitten im Park auf der Talblickwiese in der Nähe des Streichelgeheges statt. Das Open Air Kino ist, so wie auch in den vergangenen Jahren eine „Klappstuhl-Veranstaltung“. Den Besuchern wird empfohlen, eigene Sitzgelegenheiten mitzubringen. Bänke und Stühle sind nur in begrenztem Umfang vor Ort vorhanden.

Für das Open Air Kino ist in einigen begrenzten Bereichen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vorgesehen und die bestehenden Abstands- und Kontaktbeschränkungsregeln zu beachten. Am Sitzplatz gilt die Maskenpflicht selbstverständlich nicht. Sollten sich aktuell kurzfristige Änderungen durch die Wetterlage oder öffentliche Einschränkungen ergeben, werden diese über Internetseite und Facebookseite des Wildparks bekanntgegeben.

Filmstart je nach Helligkeit

Der Eintritt kostet 8,- Euro. Ab 19:30 Uhr ist Einlass, die Filme beginnen abhängig von der Helligkeit gegen 20:30. Die Anzahl der Eintrittskarten ist begrenzt und eine Reservierung per Telefon oder E-Mail wird empfohlen. Restkarten, so vorhanden, können an der Abendkasse erworben werden.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter Tel.: 05681-2815 oder per E-Mail: info@wildpark-knuell.de

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB