Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Über den Keltenpfad zur Altenburg

Aussichtsturm auf der Altenburg. Foto: nh
Aussichtsturm auf der Altenburg. Foto: nh

Neuental. In kleinen Gruppen gemeinsam wandern, mit Abstand die Natur genießen und kulturelle Besonderheiten entdecken! Unter diesem Motto findet am 20.September Gemeinschaftswanderungen in Neuental-Römersberg statt.

Keltenfestung aus der Eisenzeit

Die geführten Rundwanderungen sind wahlweise 6 km oder 12 km lang und führen über den Keltenpfad zur Altenburg. Der Knüllgebirgsverein lädt zusammen mit dem Tourismusservice Rotkäppchenland und der Gemeinde Neuental zur Gemeinschaftswanderung ein, die entsprechend den gültigen Abstands- und Hygieneregeln stattfindet. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Hoch über dem Schwalmtal erkennt man den markanten Bergrücken der Altenburg. Die Altenburg auf dem 433 m hohen Berg ist eine größere Befestigungsanlage aus der Eisenzeit, die eindrucksvoll eine etwa 5.000-jährige kulturgeschichtliche Entwicklung zeigt. Die Ringwallanlage und befestigte Höhensiedlung ist um den Gipfel herum angelegt worden und von drei Verteidigungsringen umgeben. Ein archäologischer Wanderweg, der Keltenpfad, führt vom Parkplatz des Grillplatzes in Neuental-Römersberg bis zum hölzernen Aussichtsturm. An 13 Stationen entlang des Rundweges werden Besonderheiten der Anlage von der Eisenzeit über das Mittelalter bis zur Neuzeit erläutert.

Altenburg bei Römersberg, Gemeinde Neuental. Foto: nh
Altenburg bei Römersberg, Gemeinde Neuental. Foto: nh

Von Keltenkultur bis Mittelalter

Die Wanderführer lassen bei der Gemeinschaftswanderung die Geschichte der Altenburg, die Kultur der Kelten und das Leben im Mittelalter lebendig werden. Sie begleiten Gruppen von 10 Personen entweder über den 6 km langen Keltenpfad oder auf einem 12 km langen Rundweg. Die längere Wanderung führt auch hinab ins Schwalmtal. Start ist jeweils um 10.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Römersberg.

Alle Wandergruppen erreichen zeitlich versetzt den Aussichtsturm, von dem man einen herrlichen Rundblick hat. Die Besteigung des Turms ist mit entsprechendem Abstand und mit Mund-Nasen-Maske möglich. Zum Abschluss der Wanderung wird ein Imbiss angeboten.

Auf Tour mit ortskundigen Wanderführern

Die Gemeinschaftswanderung steht in Verbindung mit dem „Tag des Wanderns“. Dieser Aktionstag rund um das Thema Wandern findet in Anlehnung an das Gründungsdatum des Deutschen Wanderverbandes jährlich am 14. Mai statt. Coronabedingt wurde der Termin 2020 auf den 18. September verschoben.

Die Wanderung wird durch ortskundige Wanderführer geleitet und erfolgt auf eigene Gefahr und nach gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Für die Wanderung wird festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und etwas zum Trinken empfohlen. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bis zum 18.09.2020, 15.00 Uhr erforderlich. Änderungen im Ablauf möglich.

Eine Stationstafel am Keltenpfad. Foto: nh
Eine Stationstafel am Keltenpfad. Foto: nh

Zusammenfassung

○ Start: 20.09.2020, 10.00 Uhr DGH Römersberg, Römersberger Str. 19, 34599 Neuental
○ Wanderstrecken: Wahlweise ca. 6 oder 12 km
○ Imbiss: Grillplatz am Keltenpfad
○ Anmeldung: www.rotkaeppchenland.de oder Tel. 06691 207407,
○ Anmeldeschluss: Fr. 18.09.2020, 15.00 Uhr
○ Info: • Heidrun Englisch, Tourismusservice Rotkäppchenland, Tel. 06691 207407, info@rotkaeppchenland.de • Wolfgang Imberger, Tel. 05681 4687, w.imberger@t-online.de

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB