Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Klimafrage: Wie steht es um den Kellerwald?

Mit digitalen Mitteln idyllisch weichgezeichnet ist diese Buche im Kellerwald. Doch wie geht es dem Baumbestand wirklich? Foto: nh
Mit digitalen Mitteln idyllisch weichgezeichnet ist diese Buche im Kellerwald. Doch wie geht es dem Baumbestand wirklich? Foto: nh

Bad Zwesten. Das Bündnis90/Die Grünen lädt ein zur
zweiten Waldbegehung im Hohen Keller. Gemeinsam soll der tatsächliche Zustand des Waldes beurteilt werden.

Zweite Auflage einer früheren Tour

Im Frühjahr hatten die Bündnisgrünen nach der Informationsveranstaltung „Wie geht es unserem Wald?“ zu einer Waldbegehung in den Hohen Keller eingeladen. Vor Ort wurden damals einige Flächen besonders auf Trockenheit und Schädlingsbefall hin in Augenschein genommen.

Nun soll diese Tour wiederholt werden, um sich die im Laufe des Sommers 2020 entstandene Entwicklung im Wald anzuschauen. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser 2. Waldbegehung eingeladen. Sie beginnt am Freitag, 16. Oktober, um 14.00 Uhr und soll mit der einsetzenden Dämmerung gegen 16:30 Uhr enden.

Fahrgemeinschaften ab dem Treffpunkt

Der Parkplatz am Forsthaus Steinboss an der Landesstraße Jesberg-Densberg, etwa 200 m hinter dem Ortsausgang Jesberg in Fahrtrichtung Densberg auf der rechten Seite, soll der Treffpunkt sein. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Alle Teilnehmer werden gebeten, wetterfeste, warme Kleidung sowie festes Schuhwerk zu tragen. Weitere Fragen beantwortet der grüne Ortsverband Bad Zwesten, Stefan Arndt, 34596 Bad Zwesten, st_arndt@web.de

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB