Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sozialdemokraten nehmen Aufstellung

Treten als Spitzenkandidaten für die sozialdemokratische Politik ein: Michael Höhmann und Julian Brand (v.li.). Fotos: SPD | Montage: Schmidtkunz
Treten als Spitzenkandidaten für die sozialdemokratische Politik ein: Michael Höhmann und Julian Brand (v.li.). Fotos: SPD | Montage: Schmidtkunz

Gudensberg. Am 14. März 2021 ist Kommunalwahl in Hessen. Der SPD-Ortsverein Gudensberg hat dafür auf einer Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag seine Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt.

Guter Mix aus Frauen und Männern

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gudensberger Stadtparlament, Michael Höhmann, soll die Sozialdemokraten als Spitzenkandidat in diese Kommunalwahl führen.

„Mit 20 Kandidatinnen und Kandidaten ist der Ortsverein bestens aufgestellt. Eine gelungene Mischung mit der wir zugleich deutlich machen, dass wir viele engagierte Menschen in der SPD Gudensberg haben“, sagt Ortsvereinsvorsitzender Julian Brand. Neben erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus Magistrat und Stadtparlament stellen sich mehr als ein Drittel der Personen auf der Liste erstmals für ein ehrenamtliches, politisches Mandat zur Verfügung. „Außerdem haben wir einen guten Mix aus Frauen und Männern sowie unterschiedlichen Altersklassen und Berufen. Damit bilden wir einen Querschnitt der Menschen, die in Gudensberg leben, ab. Eine ideale Basis für unsere künftige kommunalpolitische Arbeit vor Ort“, so Brand weiter.

Listenabstimmung am 21. Oktober

Mit den Ausschussvorsitzenden Jochen Noll und Dirk Schütz, Mareike Schwindt (geb. Scheufen), Julian Brand und Tim Herbst sowie Alexander Höhmann und Mario Dietrich treten die bisherigen Aktivposten der SPD-Fraktion wieder an. Nadine Millich, Yvonne Ruppert, Uta Kenner, Wolfgang Mand und Ingo Schütz wollen neu in die Stadtverordnetenversammlung einziehen und sich einbringen. Abgerundet wird die Liste mit den Stadträten Walter Berle, Ingbert Radloff sowie Udo Amling und auch weitere Mitglieder erklären sich mit ihrer Kandidatur solidarisch.

Die Mitgliederversammlung hat einstimmig für die Kandidatinnen und Kandidaten der Ortsvereinsliste Gudensberg votiert. Der SPD-Stadtverband wird nun alle Kandidatinnen und Kandidaten der insgesamt 5 Ortsvereine in Gudensberg in einer Wahlliste zusammenführen. Über diese gebündelte Liste mit insgesamt 31 Plätzen stimmen dann die Mitglieder der Stadtparteikonferenz final am 21. Oktober 2020 ab.

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB