Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreisrekord in Late Season verbessert

Schwerathlet Norbert Weinreich machte sich und der MT-Melsungen wieder alle Ehre. Foto: nh
Schwerathlet Norbert Weinreich machte sich und der MT-Melsungen wieder alle Ehre. Foto: nh

Hassloch. Norbert Weinreich (MT Melsungen) verbesserte zum Saisonabschluss beim Wurf-Fünfkampf in Hassloch, Landkreis Dürkheim, den M50-Rekord für den Schwalm-Eder-Kreis um 34 Punkte.

Steigerungen mit Hammer, Kugel und Diskus

Im April 2018 hatte der damals 50-Jährige im Borkener Blumenhain-Stadion die 21 Jahre alte Kreisbestleistung von Basilius Balschalarski (Tuspo Borken) von 2839 auf 3070 Punkte verbessert und dabei folgende Leistungen erzielt: Hammer (30,79 m), Kugel (12,09 m), Diskus (41,27 m), Speer (34,67 m) und Gewichtwurf (13,51 m).

Trotz eisiger Kälte hatte sich der Melsunger IT-Fachmann vorgenommen, in Hassloch seinen zwei Jahre alten Rekord anzugreifen. Unter strengen Hygiene- und Sicherheitsauflagen begann er im Hammerwerfen mit 30,94 Meter und kam damit fünfzehn Zentimeter weiter als vor zwei Jahren beim 24. Wurfmehrkampf. Auch im Kugelstoßen blieb er mit 12,21 m knapp über seiner damaligen Weite von Borken. Durchgefroren ließ er bei einem ungünstigen Rückenwind die 1,5kg-Scheibe auf 41,97 Meter segeln und war somit auch im dritten Wettbewerb besser als vor zwei Jahren.

Goldmedaille mit Gewicht

Für eine Überraschung sorgte der frühere hessische Schüler- und Jugendmeister im vierten Wettbewerb, dem Speerwerfen, als er mit 36,50 Meter seine M50-Bestleistung auf gute 36,50 Meter steigerte. Damit lag er vor dem abschließenden Gewichtwurf – ein kugelförmiges Gewicht, das durch eine Kette mit einem Griff verbunden ist – weiterhin auf Rekordkurs. Eine Leistung knapp über zwölf Meter hätte für die neue Bestleistung gereicht, aber Norbert Weinreich schleuderte das Gerät mit einer Drehung auf 13,10 Meter.

Nach diesem Wurf stand fest, der Melsunger Schwerathlet hatte sein Ziel realisiert und den von ihm gehaltenen Kreisrekord auf 3104 Punkte verbessert. Damit siegte er vor Stefan Münch (Niederwürzbach, 2298 P.) und Holger Hoffmann (Rehlingen, 2223 P.) und wurde bei der Siegerehrung mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Seine 3404 Punkte bringt ihm am Ende des Jahres eine TOP-TEN-Platzierung in der DLV-Bestenliste ein.

(ajw)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB