Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

1.000 Gutscheinhefte für Familien

Bürgermeister Volker Steinmetz, Familie Chiahou und Katharina Lang, Fachbereich Generationen und Soziales (v.li.). Foto: nh
Bürgermeister Volker Steinmetz, Familie Chiahou und Katharina Lang, Fachbereich Generationen und Soziales (v.li.). Foto: nh

Felsberg. Schon im Jahr 2007 entstand die Idee, jungen Familien bereits mit der Anmeldung eines neuen Erdenbürgers im Rathaus Felsberg eine Unterstützung zukommen zu lassen.

Ein Schild für die Familie

Das daraufhin ab dem 01.01.2008 aufgelegte Gutscheinheft mit einem Gesamtwert von 150 € enthielt Einzelgutscheine im Wert von jeweils 5 bzw. 10 Euro für unterschiedliche Hilfsangebote rund um die Kinderbetreuung junger Felsberger Familien. Die Deutsche Familienstiftung zeichnete die Stadt Felsberg im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Ein Schild für die Familie“ am 16. Mai 2008 für diese Idee aus.

Mit dem Gutscheinheft kann bis heute zwischen stundenweise angebotenem Haushaltshilfen-Service, einem Mittagessen-Service, stundenweiser Kinderbetreuung bzw. Babysitting oder auch Müllbeuteln für die Windelentsorgung sowie zeitlich begrenzten Kursen wie z. B. Erste-Hilfe am Baby, Eltern-Baby-Kursen, Babymassage o. ä. ausgewählt werden, je nachdem, was als Unterstützungsleistung im Einzelfall benötigt wird. Die Gutscheine können sukzessive bis zum 2. Lebensjahr eingelöst werden.

Angebot fand großen Anklang

Verbundpartner der verschiedenen Service-Angebote sind dabei seit der ersten Stunde der Verein „Kinder-, Familien- und Seniorenfreundliches Felsberg“ (KiFaS e.V.) mit seinem Sozialen Dienstleistungszentrum und der Tageselternverein Felsberg und Schwalm-Eder mit seinen in Felsberg tätigen Tagesmüttern, bei denen sich die Stadt Felsberg ganz herzlich bedankt.

Heute, 14 Jahre später, haben jungen Familien dieses Gutscheinheft mittlerweile 1.000 Mal in Anspruch genommen und sich über die ausgewählten Angebote gefreut. Geht man davon aus, dass in den letzten 14 Jahren jährlich zwischen 80 und 100 Kindern geboren wurden, so wird deutlich, dass das Angebot großen Anklang gefunden hat und sehr häufig angenommen und genutzt wurde.

Haufenweise anfallende Windeln

Das 1.000 Gutscheinheft wurde, verbunden mit einem kleinen Jubiläums-Blumenstrauß, am Donnerstag, 19. Mai 2021 an Familie Chiahou für ihr Kind Ayman von Bürgermeister Volker Steinmetz persönlich überreicht. Er sagte: „Mit der Geburt eines Kindes haben Eltern und Familien völlig neue Herausforderungen zu meistern, die viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen. Mit diesem flexibel nutzbaren Gutscheinheft will die Stadt Felsberg in dieser sensiblen Lebensphase die Familien unterstützen.“

Ob die Gutscheine lediglich für die Entsorgung der im wahrsten Sinne „haufenweise“ anfallenden Windeln genutzt oder für warme Mittagessen, die Reinigung der Wohnung oder eine kurzzeitige Kinderbetreuung in Anspruch genommen werden, ist dabei unwichtig. Wichtig ist nur, dass den jungen Felsberger Familien eine kleine passgenaue Unterstützung zukommt, die im Alltag oder in einem Notfall schnell und unbürokratisch hilft.

Die jungen Eltern kennen das Heft bereits von ihrem ersten Kind, gerade haben sie den letzten Gutschein eingelöst. Die Familie fühlt sich wohl in Felsberg und dieses Geschenk sei eine schöne Geste und eine Entlastung für Familien.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB