- SEK-News – Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis - https://www.seknews.de -

Mikkelsen geht zurück in die Heimat

MT Rückraumspieler Lasse Mikkelsen zieht es zurück in seine dänische Heimat. Foto: Alibek Käsler
MT Rückraumspieler Lasse Mikkelsen zieht es zurück in seine dänische Heimat. Foto: Alibek Käsler

Melsungen. Lasse Mikkelsen, Rückraumspieler von Handball-Bundesligist MT Melsungen, zieht es zurück in seine dänische Heimat. Der 33-jährige wird die Nordhessen zum Ende der Saison verlassen und sich seinem vorherigen Club Skjern Håndbold anschließen.

Vorzeitige Vertragsauflösung

Lasse Mikkelsen kam in 2017 vom dänischen Erstligisten Skjern Håndbold zur MT Melsungen. Das war die erste Auslandsstation für den damals 29-jährigen. Mit den Nordhessen hatte er zuvor zweimal Kontakt im EHF Cup. In der Saison 2014/15 war Mikkelsen als Leistungsträger der Dänen maßgeblich daran beteiligt, die MT in diesem Wettbewerb im Viertelfinale zu stoppen. Mit der Saison 2017/2018 leitete die MT Melsungen einen personellen Umbruch ein – zusammen mit Mikkelsen kamen damals Nebojsa Simic, Julius Kühn, Tobias Reichmann und Finn Lemke.

Nun verständigten sich die MT und Lasse Mikkelsen auf die vorzeitige Auflösung seines eigentlich noch bis nächstes Jahr laufenden Vertrages.

„Wir sind übereinstimmend zu der Überzeugung gelangt, dass dies die beste Lösung für beide Seiten ist. Mit seinem damaligen Wechsel zur MT steht er stellvertretend für die zu dem Zeitpunkt begonnene Neuausrichtung der Mannschaft. Die hat er wesentlich unterstützt und durch seine Spielweise gefördert. Wir danken Lasse für seinen Einsatz bei uns und freuen uns gleichzeitig für ihn, dass er mit Skjern in den Verein zurückkehrt, in dem seine sportliche Karriere ihren Lauf nahm. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute”, sagt MT-Vorstand Axel Geerken.

Dank für all die Fan-Unterstützung

„Auch wenn wir jetzt früher als ursprünglich geplant nach Dänemark zurückkehren, möchte ich diese Zeit bei der MT nicht missen. Ich bin sehr froh, nach Deutschland gekommen zu sein. Das war nicht nur gut für meine sportliche Entwicklung, sondern auch für uns als Familie. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt. Jetzt freue ich mich, dass wir die für alle Beteiligten beste Lösung gefunden haben. Ich freue mich ebenso auf die Teilnahme mit der MT am Final Four. Da werden wir gemeinsam alles geben, um erfolgreich zu sein. Bedanken möchte ich mich auch bei den Fans, die mich immer großartig unterstützt haben”, erklärt Lasse Mikkelsen.

Beim dänischen Erstligisten Skjern Håndbold, bei dem er schon von 2011 bis 2017 spielte, erhält er einen Dreijahresvertrag. Dort lenkt übrigens mit Thomas Klitgaard der frühere MT-Kreisläufer die Geschicke des Vereins als Sportchef.

(red)