Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

„Was für ein wunderbarer Haufen!“

Die Künstler:innen und einige ihrer Arbeiten. Fotos & Montage: WTB
Die Künstler:innen und einige ihrer Arbeiten. Fotos & Montage: WTB

Willingshausen. Endlich! Corona lässt nach, Türen und Tore gehen wieder auf. So auch bei der Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft mbH. Das Malersymposium beginnt.

Acht Künstler:innen, vier Kurse

Die Arbeitswoche des 3. Willingshäuser Malersymposiums startet am 5. Juli 2021. Kurse bei den Künstlerinnen und Künstlern beginnen: Ann Larsson-Dahlin (Schweden) und Ben Kamili (Deutschland) am Dienstag; Igli Arapi (Italien) und Ilmari Rautio (Finnland) am Mittwoch; Margret Boonstra (Niederlande) und Artan Shabani (Albanien) am Donnerstag; Natalia Dik (Russland) und Bilgaip Koçishte (Nordmazedonien) am Freitag.

Anmeldung sind möglich auf www.malerkolonie.de, direkt in der Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft mbH (WTB) während der Öffnungszeiten sowie im Plastikkästchen am unteren Garagentor in der Merzhäuser Straße 1.

Spezielle Persönlichkeiten angekündigt

Zur Entspannung nach den harten Mal- und Arbeitstagen freuen sich die Künstlerinnen, Künstler, Schwälmer und Willingshäuser am Donnerstag (8.7. 19 Uhr) auf ihre liebe Freundin Katja Just, Bürgermeisterin auf der Hallig Hooge, die bereits im vorigen Jahr mit ihrer Lesung zum Gelingen der Woche beigetragen hat. Katja ist inzwischen ein Fan der Schwalm geworden.

Neuling in der Abendrunde ist „Der Schräge Rudi“, begnadeter Klavierspieler aus dem Café Piano aus Zwingenberg. Auch er wird mit Spannung erwartet. Seinen Auftritt am Dienstag (6.7. 19 Uhr) hat Bettina Riehl, Mitarbeiterin der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, organisiert.

Herzliche Gespräche, fröhliche Lacher

Er herrscht große Vorfreude bei 4 „neuen“ und 4 „alten“ Künstlerinnen, Künstlern und Veranstaltern auf die Woche. Eine schöne Beschreibung ist im Blog von Ann Larsson-Dahlin, Teilnehmerin in 2019, zu lesen: „Eingeladen zu etwas mehr als einer Woche Mal-Symposium in Deutschland. Im kleinen Künstlerdorf Willingshausen, eine zweistündige Bahnfahrt nördlich von Frankfurt, habe ich etwas mehr als eine Woche mit 7 anderen Künstlern aus verschiedenen Ländern Europas gelebt und gearbeitet. Was für ein wunderbarer Haufen und was für eine tolle Woche! Bei knapp über 35 Grad Hitze malten wir im Dorf und in der Landschaft um das Dorf herum, und abends gemeinsames Abendessen mit vielen interessanten und herzlichen Gesprächen. So viele fröhliche Lacher! Die Woche endete mit einer gemeinsamen Ausstellung, die dann einen Monat lang hängt.“

Förderpartner und Projektträger

Die Ausstellung zum Symposium dauert vom 11.07.-08.08.2021. Auch dieses Malersymposium wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und dem Projektträger Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert.

https://www.seknews.de/wp-content/uploads/2021/07/DIN-A5_ANMELDUNG_Symposium2020.jpg

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB