Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Grundschulneubau hat begonnen

Die Erdarbeiten für den Neubau an der Grundschule haben begonnen. (v. li.): Holger Raude (Hochbauverwaltung), Andreas Staubach (Staubach & Partner), Claudia Walz (Astrid-Lindgren-Schule), Mike Stämmler (Fachbereichsleiter), Bürgermeister Marian Knauff, Ralph Langmann (Projektleiter), Landrat Winfried Becker, Sascha Nappe, Uwe Nappe (beide Nappe Bau), Peter Riethmüller (Staubach & Partner) und Sandra Fröhlich (Hochbauverwaltung). Foto: Julian Klagholz | Kreisverwaltung Schwalm-Eder
Die Erdarbeiten für den Neubau an der Grundschule haben begonnen. (v. li.): Holger Raude (Hochbauverwaltung), Andreas Staubach (Staubach & Partner), Claudia Walz (Astrid-Lindgren-Schule), Mike Stämmler (Fachbereichsleiter), Bürgermeister Marian Knauff, Ralph Langmann (Projektleiter), Landrat Winfried Becker, Sascha Nappe, Uwe Nappe (beide Nappe Bau), Peter Riethmüller (Staubach & Partner) und Sandra Fröhlich (Hochbauverwaltung). Foto: Julian Klagholz | Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Neukirchen. Nach dem Abriss folgt der Neuaufbau. Die Erdarbeiten am Grundschulstandort Neukirchen haben begonnen. Die Fertigstellung ist für Oktober 2022 geplant.

Völlig neuer Schulcampus

Sie ist ein wichtiger Baustein des neuen Schulcampus in Neukirchen: Die Grundschule in der Knüllstadt wird nahezu komplett neu errichtet. Nachdem bereits im März mit dem Bau eines neuen Gebäudes für die Gesamtschule (Steinwaldschule) begonnen wurde, fiel für die Beteiligten kürzlich offiziell der Startschuss für die Arbeiten an einem neuen Schulgebäude für die angrenzende Astrid-Lindgren-Schule, im Beisein von Landrat Winfried Becker und Neukirchens Bürgermeister Marian Knauff.

„Hier in Neukirchen entsteht ein völlig neuer Schulcampus, der die Astrid-Lindgren-Schule und die Steinwaldschule miteinander verbindet. Auch für uns als Schulträger ist eine Baumaßnahme solchen Ausmaßes eine große Herausforderung und sicher auch ein finanzieller Kraftakt“, sagte Landrat Winfried Becker. „Auch wenn die Schulsanierung in dieser Größenordnung im Vorfeld so nicht von uns angestrebt war, denke ich, dass wir, aber vor allem die Schülerinnen und Schüler hier in Neukirchen sich auf einen hochmodernen Schulstandort freuen dürfen.“

Deutliche Aufwertung des Schulstandortes

Unter starker Beteiligung der Schulleitungen der Astrid-Lindgren-Schule und der Steinwaldschule entstand das Gesamtkonzept für den neuen Schulcampus in Neukirchen. „Der Austausch war stets konstruktiv. Wir haben bei den Planungen großen Wert daraufgelegt, Anregungen und Wünsche der Schulleitungen mit einfließen zu lassen.“

Die Verantwortlichen der Stadt Neukirchen zeigten sich sehr erfreut über die Entwicklung am Schulstandort. Bürgermeister Marian Knauff wörtlich: „Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich beim Schwalm-Eder-Kreis als Schulträger bedanken, dass der Schulstandort Neukirchen nicht nur erhalten bleibt, sondern zusätzlich deutlich aufgewertet wird.“

Preissteigerungen noch nicht berücksichtigt

Aktuell laufen die Erdarbeiten. In einem zweiten Schritt starten die Rohbauarbeiten. Die Fertigstellung ist für Oktober 2022 geplant. Die geschätzten Kosten beziffern sich auf circa 9 Millionen Euro für die Grundschule. Aktuelle Preissteigerungen sind im Kostenansatz nicht berücksichtigt.

Vorgeschichte

Im Sommer 2018 wurden im Zuge von Sanierungsarbeiten an der Astrid-Lindgren-Schule Neukirchen schwerwiegende Baumängel festgestellt. In der Folge musste nicht nur das Gebäude, an dem die Mängel festgestellt wurden, sondern noch zwei weitere Schulgebäude desselben Typs (erbaut in den 60er-Jahren), umgehend gesperrt werden.

Nach eingehender statischer Untersuchung sowie der Erstellung gebäudebezogener Sanierungskonzepte und einer Kostenermittlung stand für das Gebäude G, in dem die baulichen Mängel aufgefallen waren, sowie für die Gebäude C und F der Abbruch fest. Neben der Grundschule war auch die angrenzende Steinwaldschule betroffen, in der in Gebäude C Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 unterrichtet wurden.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB