Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Utopie: Den Wohlstand von morgen ausloten

Maja Göpel und Richard David Precht im Utopie-Studio der Leuphana Utopie-Konferenz 2021. Screenshot: SEK-News
Maja Göpel und Richard David Precht im Utopie-Studio der Leuphana Utopie-Konferenz 2021. Screenshot: SEK-News

Homberg. Utopie-Konferenz lotet vom 24. bis 25. August den Wohlstand von morgen aus. Unter den Konferenzteilnehmern ist auch die Kreisstadt Homberg (Efze) mit Aktionen vertreten.

Maja Göpel und Richard David Precht laden ein

Über 100 Utopie-Camps kommen vom 24. bis zum 25. August in der ganzen Republik zusammen, um den Wohlstand von morgen auszuloten. Die Camps gehören zur dezentral stattfindenden Utopie-Konferenz der Leuphana Universität Lüneburg, zu der die Transformationsforscherin Maja Göpel und der Philosoph Richard David Precht einladen.

Freiraumstation und Workshop-Spiele

Der Summer of Pioneers öffnet die Türen einer Freiraumstation in der Homberger Innenstadt und lädt zukunftsneugierige Homberger*innen ein, zwei Tage lang neue Ideenräume zum Schwerpunktthema „#UtopischTeilen“ entstehen zu lassen.

In Form von Workshop-Spielen, gemeinsamem Austausch und verschiedenen Ideenentwicklungsformaten wagt das Homberger Camp mit bis zu 15 Teilnehmenden den Blick in eine utopische Zukunft und fragt sich: Wie teilt die nächste Gesellschaft? Wie teilt Homberg?

Kartierung der Utopie-Camps im Summer of Pioneers. Grafik: nh
Kartierung der Utopie-Camps im Summer of Pioneers. Grafik: nh

Gesprächsübertragung ins Homberger Camp

Zusätzlich zu dem vor Ort in Homberg stattfindenden Camp-Geschehen führen Maja Göpel und Richard David Precht in ihrem Live-Studio in Lüneburg Gespräche mit dem ehemaligen Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser, der Journalistin Ferda Ataman, der Präses der Synode der EKD Anna-Nicole Heinrich, der Geschäftsführerin von Amnesty International Lanna Idriss sowie dem Wissenschaftsjournalisten Eckart von Hirschhausen.

Die Gespräche werden digital ins Homberger Camp übertragen und geben außerdem Einblicke in die anderen stattfindenden Camps in ganz Deutschland.

Anmeldung erforderlich

Interessierte Bürger:innen sind herzlich willkommen, an der Utopie-Konferenz mitzuwirken. Anmeldungen sind bis zum 15. August möglich, die Teilnahme kostet regulär 19€, ermäßigt 9€.

Anmeldung zum Utopie-Camp in Homberg

Infos zum Utopie-Sommer

Video zur Utopie-Konferenz

Link zur Uni Lüneburg

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB