Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Neue Helferinnen in der Krankenpflege

Fünf erfolgreiche Frauen feiern ihren Abschluss in der Krankenpflegehilfe. Foto: Kirstin Kaufmann | Asklepios

Region. Fünf Absolventinnen starten in ihre berufliche Zukunft mit einem Berufsfachschulabschluss der Hans-Viessmann-Schule und einer Ausbildung als Krankenpflegehelferin (KPH) am Asklepios Bildungszentrum.

Vorletzter Durchgang

Mit ihrem Examen haben sie jetzt nicht nur eine Berufsausbildung erlangt, sondern gleichzeitig die Zugangsvoraussetzung zur Weiterqualifikation als Pflegefachfrau.

Es ist der vorletzte Durchgang, der die Berufsfachschule plus und die KPH-Ausbildung erfolgreich absolviert hat. Die Ausbildung vereint die zweijährige Berufsfachschule für medizinisch-technische krankenpflegerische Berufe an der Hans-Viessmann-Schule mit der einjährigen Ausbildung zum Krankenpflegehelfer am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen.

Einstieg in die nächste Ausbildung

„Vor allem die Mehrfachbelastung, gleichzeitig einen Schulabschluss und eine Ausbildung zu absolvieren – und das auch noch in Zeiten von Corona – war eine große Herausforderung“, so Ulrich Barckhausen, stellvertretender Schulleiter des Bildungszentrums.

„Die fünf Absolventinnen können somit wirklich stolz sein, nun zwei Abschlüsse in der Tasche zu haben – und das auch noch mit tollen Ergebnissen“, fügt Schulleiterin Michaela Grebe hinzu. Vier der Teilnehmerinnen werden im Anschluss in die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau ab dem 01. September 2021 einsteigen.

Zusammenarbeit der Berufe

Krankenpflegehelfer arbeiten eng mit Gesundheits- und Krankenpflegern zusammen, übernehmen aber auch Tätigkeiten in Eigenverantwortung beziehungsweise in Absprache mit dem dreijährig examinierten Personal. Dazu zählen beispielsweise die Unterstützung von Patienten bei der Körperpflege und Mobilisation, Vitalzeichenkontrolle, Durchführung von Prophylaxen oder verschiedene Hygienemaßnahmen.

Ab 2022 bietet das Bildungszentrum weiterhin die einjährige Ausbildung zum/r Krankenpflegehelfer/in an. Bewerbungsunterlagen werden jederzeit entgegengenommen.

Die Absolventinnen

Gina Bühler, Frankenberg/Eder
Sandra Finger, Somplar-Bromskirchen
Celine Chantal Kruse, Frankenberg
Larina Speer, Fritzlar
Maybritt Wagener, Bad Wildungen

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB