Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sportliche Ferien beim Jugendtreff

Zu den Kinderferienspielen der Haspel hatten sich etliche Melsunger Kinder- und Jugendliche versammelt. Die Teamer der Haspel hatten mit Programm und Teilnehmenden alle Hände voll zu tun. Foto: nh

Melsungen. In der ersten Herbstferienwoche vom 12. bis 15. Oktober wartete der Jugendtreff Haspel mit einem sportlichen Ferienprogramm für 8- bis 13-Jährige aus Melsungen und Umgebung auf.

Rieseninteresse bei der Jugend

Hierfür hatten sich 72 Kinder und Jugendliche über das Online-Anmeldeverfahren der Haspel registriert. Viele Teilnehmer meldeten sich gleich für mehrere Veranstaltungen an, sodass insgesamt 136 Anmeldungen verzeichnet werden konnten.

Programmauftakt war ein Zirkustag in der Sporthalle der Schule am Schloth. Gemeinsam mit den Leuten vom inklusiven Kinder- & Jugendzirkus ZirkuTopia e.V. wurde ein vielseitiges Programm mit Sport- und Zirkuselementen realisiert. Am darauffolgenden Tag verließ die Melsunger Jugend den festen Boden unter den Füßen und erklomm die Wände des Kletterzentrums Nordhessen. Ob mit Sicherung oder auch frei im Boulderraum – dort kam jeder auf seine Kosten.

Große Sprünge und flotte Parcours

Ein aufregender Besuch im City-Bowlingcenter stand am dritten Tag auf dem Programm. Auf acht Bahnen warfen die Teilnehmer eine Kugel nach der anderen, was für alle eine große Freude war. Zwar neigte sich die Woche schon dem Ende zu, doch ein besonderer Höhepunkt stand noch bevor: Der Besuch der Trampolinhalle Jump’n Fly! Im vollen Reisebus ging es früh am Morgen los, sodass das große Springen noch am Vormittag beginnen konnte. Auf der großen Trampolinlandschaft gab es viel zu entdecken und die Teilnehmer konnten abenteuerliche Sprünge ausprobieren und herausfordernde Parcours meistern.

Motorik und Sozialkompetenz spielen sich ein

Die Teilnahme an dem Ferienprogramm der Haspel ist übrigens mehr als nur die reine Gaudi. Sie wirkt sich immer auch positiv auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen aus. So haben die jungen Teilnehmer*innen die Möglichkeit, innere Hürden zu überwinden und ihre sozialen Fähigkeiten in einer Gruppe zu verbessern. Außerdem trainieren sie im Verlauf des vielseitigen Programms spielerisch ihre Kondition, ihre Hand-Augen-Koordinations- und Konzentrationsfähigkeiten, die Geschicklichkeit sowie den Gleichgewichtssinn. Darüber hinaus sind, insbesondere im Hinblick auf die anhaltende COVID-19-Pandemie, gemeinsame Ausflüge mit Freunden ein wichtiger und positiver Impuls für die Teilnehmer.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Gleichzeitig erfuhren insbesondere berufstätige Eltern durch die betreuten Tagesveranstaltungen eine Entlastung. Daher freut sich das Team der Haspel, dass dieses vielseitige und spannende Programm erfolgreich ausgerichtet werden konnte. Die Haspel bedankt sich bei den ehrenamtlichen Teamern sowie bei allen Kooperationspartnern.

Nach den Ferienspielen ist vor den Ferienspielen! Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt das Team der Haspel einen regelmäßigen Besuch auf der Internetseite der Haspel: www.diehaspel.de

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB