Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Afghanistan – Spielball der Großmächte?

Oberstleutnant der Reserve Ricarda Steinbach. Foto: nh

Fritzlar. Unter der Überschrift »Afghanistan – ein Spielball der Großmächte?« lädt die GSP Sektion Fritzlar – Schwalm–Eder gemeinsam mit dem Traditionsverein der Panzergrenadierbrigade 5 KURHESSEN zur nächsten Vortragsveranstaltung ein.

Spezialistin für internationale Beziehungen

Kommenden Freitag, 19. November 2021, referiert Oberstleutnant d.R. Ricarda Steinbach ab 19:00 Uhr im Haus an der Eder – Waberner Straße 7, 34560 Fritzlar.

Steinbach, geboren 1971 in Berlin-Spandau, hat das Studium der Politikwissenschaft im Schwerpunkt „Internationale Beziehungen“ in München und in Potsdam absolviert. Der Berufseinstieg erfolgte 1999 an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg. Zeitweise war Steinbach als Oberstleutnant der Bundeswehr in Afghanistan eingesetzt. 2000 war sie Referentin und Seminarleiterin im Internationalen Institut für Politik und Wirtschaft – HAUS RISSEN HAMBURG – und 2010 Referatsleiterin für Wirtschaftsförderung und Tourismus für die Stadtverwaltung der Großen Kreisstadt Delitzsch. Von 2016 bis 2018 war Ricarda Steinbach Direktorin der Point Alpha Stiftung in Geisa und Rasdorf. Ab 2019 ist sie Gründerin und Geschäftsführerin der RS StraCo. Dort steht einstige Soldatin als Beraterin und Referentin zu verschiedenen Themen zur Verfügung. Sie hat große internationale Erfahrung durch die Mitarbeit an verschiedenen Expertenrunden für Politik und Wirtschaft in Russland, USA, Türkei, Iran, Schweiz, Österreich, Niederlande, Ukraine, Marokko, Südkorea.

Zur Veranstaltung:

Freschta Quyumi, Afghanistan. Foto: nh

Ricarda Steinbach wird im Haus an der Eder über die verschiedenen Entwicklungen innerhalb und außerhalb Afghanistans in den vergangenen drei Jahrzehnten erläutern. Sie wird die Rolle der Nachbarstaaten beleuchten und die militärischen Überlegungen von Russland, China, den USA mit den jeweiligen Verbündeten darstellen.

Mit auf dem Podium wird Freschta Quyumi (37, Afghanin) an der Veranstaltung teilnehmen. Ihre Familie gehörte über lange Zeit zur Führungsschicht ihres Landes. Ihr Vater war Botschafter in Indien. Sie wird in der Fragerunde über aktuelle Nachrichten aus erster Hand berichten.

Hinweis: Die Veranstaltung richtet sich nach der 2G Regel.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB