Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Hepprich mit Erfolg auf der Winterrennbahn

Falk Hepprich auf der Winterrennbahn im Büttgener Holzoval. Foto: nh

Büttgen/ Melsungen/ Calden. An den letzten beiden Adventswochenenden fanden die Winterbahnmeisterschaften im nordrhein-westfälischen Büttgen statt. Mit am Start war Falk Hepprich vom Regio Team der MT Melsungen.

Platz 10 in der Gesamtwertung

Der Caldener hat sich in diesem Jahr auf Bahnrennen spezialisiert und konnte dabei bereits einige Erfolge verbuchen. In den hochkarätig besetzten Büttgener Rennen mischte er gut mit und landete am Ende auf Platz 10 in der Gesamtwertung.

Ausgefahren wurden die Wettbewerbe Punktefahren, Temporennen, Scratch und Ausscheidungsfahren. Insgesamt waren elf Rennen an vier Tagen auf dem 250 Meter langen Holzoval zu bewältigen. „Zwei anstrengende Wochenenden. Aber ich bin hoch zufrieden in diesem Elitefeld mithalten zu könnten. Persönlich sehe ich es als meinen größten Erfolg in diesem Jahr an“, fasst Hepprich die Rennen zusammen.

Kontinuierlich verbessert

Bahnrennen sind von extrem hohen Geschwindigkeiten mit bis zu 70 km/h geprägt. In den Steilkurven wirken daher besonders heftige Fliehkräfte auf die Fahrer. Besonders stark zeigte sich Hepprich beim Ausscheidungsfahren. Dort scheidet in jeder zweiten Runde der letzte Fahrer aus. Entsprechen umkämpft sind die vorderen Plätze. Mit dabei war neben World-Tour-Profis vom Team-DSM auch der Luxemburger Weltmeister Tim Tom Teutenberg (Leopard Racing). Hepprich konnte dabei mit der deutschen und internationalen Bahnelite durchaus mithalten und verbesserte sich in den vier Renntagen kontinuierlich

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB