Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Der Landkreis sucht Direktvermarkter

Die Direktvermarktung regionaler landwirtschaftlicher Erzeugnisse erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Online sollen Erzeuger und Kunden nun besser zueinander finden. Foto: Wolfgang Ehrecke | Pixabay

Schwalm-Eder. Kartoffeln, Äpfel, Eier, Milch, Fleisch und Co.– die Landwirte in der Region haben einiges zu bieten. Sie produzieren, veredeln und vertreiben hochwertige Lebensmittel vor Ort. Auf »Regional optimal« sind ihre Betriebe schnell auffindbar.

Heimische Betriebe unterstützen

Das Angebot ist vielfältig. Doch, wo finden potenzielle Kundinnen und Kunden genau das, was sie suchen? Der Schwalm-Eder-Kreis hat für dieses Problem eine Lösung gefunden: Sie heißt »Regional optimal« und ist eine Internet-Plattform für regional erzeugte Lebensmittel.

Das Angebot und die Nachfrage nach regionalen Produkten sind in den vergangenen Jahren vielerorts stark gestiegen – so auch im Schwalm-Eder-Kreis. Für den Ersten Kreisbeigeordneten Jürgen Kaufmann ist es eine Herzensangelegenheit, die heimischen Betriebe zu unterstützen: „Oft findet der Kunde oder die Kundin aufgrund von mangelnden Informationen den Weg zum Erzeugerbetrieb nicht. Mit dem Projektstart der Ökomodell-Region Schwalm-Eder haben wir uns unter anderem das Ziel gesetzt, Betriebe und Verbraucherinnen und Verbraucher noch besser zusammenzubringen.“

„Verkauf ab Hof“ leicht zu finden

Die Plattform »Regional optimal« soll einen großen Teil zur Erreichung dieses Ziels beitragen. Das Portal für regional erzeugte Lebensmittel ist eine Initiative vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und existiert bereits seit einigen Jahren. Verkauf ab Hof und Feld, Wochenmärkte, Restaurants und ein Veranstaltungskalender rund um das Thema Lebensmittel – all das findet sich unter https://regional-optimal.de. Bisher wurde insbesondere der Kasseler Raum erschlossen.

Kostenlose Registrierung

Jann Hellmuth ist nah dran an den landwirtschaftlichen Betrieben: „Wir besuchen die Betriebe einmal im Jahr, um alle Informationen zu aktualisieren. Am häufigsten ändern sich die Öffnungszeiten oder Teile des Sortiments. Änderungen die von den Betrieben geschickt werden, aktualisieren wir natürlich sofort.“ Dieses Vorgehen ist aufwendig und zeitintensiv. Doch es lohnt sich, auch für den Erzeuger und die Erzeugerin, denn die Registrierung ist kostenlos.

Ab sofort werden Direktvermarkter:innen gesucht

Wer einen landwirtschaftlichen Betrieb hat und mit seinem Angebot bei »Regional optimal« auffindbar sein möchte, kann per E-Mail unter info@regional-optimal.de Kontakt aufnehmen oder sich direkt über die Internetseite von »Regional optimal« registrieren. Über den Button „Mitmachen“ gelangen Interessierte direkt zum Anmeldeformular.

Über die Ökomodell-Region Schwalm-Eder

Die Ökomodell-Region ist Teil des hessischen Öko-Aktionsplans. Sie verfolgt das Ziel, den ökologischen Landbau und die regionale Vermarktung zu fördern, regionale Akteurinnen und Akteure zu vernetzen und dabei zu unterstützen, die steigende Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln stärker aus der Region zu decken. Die Ökomodell-Region unterstützt darüber hinaus Umwelt- und Bildungsprojekte und fördert somit Klimaschutz und Biodiversität sowie das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung.

https://regional-optimal.de

(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB