Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Azubi-Card mit vielen Vorteilen

Die kostenlose Azubi-Card erhalten Auszubildende automatisch. Wie ein Studierenden-Ausweis bietet sie viele Vorteile. Grafik: IHK

Region. Ob im Kino, beim Restaurantbesuch oder beim Shoppen in Geschäften: Die Azubi-Card bietet nicht nur Auszubildenden Vorteile. Auch immer mehr Unternehmen und Organisationen nutzen das kostenlose Angebot.

Sichtbar werden für den Nachwuchs

Es geht darum Rabatte, Preisnachlässe und Vergünstigungen auf Produkte, Dienstleistungen oder Beratungen online hochzuladen und damit für junge Nachwuchskräfte sichtbarer zu werden.

„Arbeitgeber tun Gutes und investieren in die Fachkräfte von morgen“, sagt Dr. Thomas Fölsch, Bereichsleiter Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg. Sie unterstützt die Karte. Ausbildungen werden ansprechender und sichtbarer für Jugendliche, meint Dr. Fölsch und ergänzt: „Gleichzeitig werben Unternehmen und Organisationen für sich.

„Es lohnt sich Partner zu werden“, versichert der Bereichsleiter. Aus der Region machen unter anderem das Autohaus Weckesser in Schwalmstadt, Intersport und Mode Begro aus Marburg/Wehrda und die Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk) mit.

Dr. Thomas Fölsch empfiehlt auch Unternehmen, sich am System Azubi-Card aktiv zu beteiligen. Foto: IHK

Wie die Anmeldung funktioniert

Die Online-Registrierung auf www.azubicard-hessen.de ist kostenfrei und unkompliziert in der Handhabung. Nach einigen wenigen Fragen zum Unternehmen beziehungsweise zur Organisation lassen sich Angebote hochladen. Sobald die Anbieter ihre Produkte, Dienstleistungen oder Beratungen genauer beschrieben haben, ordnen sie diese einer der angegebenen Kategorien zu. Die zuständige Kammer prüft die Angebote und gibt sie danach frei.

Automatische Zustellung an Auszubildende

In Hessen gibt es die Karte seit 2019. Alle neuen Auszubildenden bekommen sie automatisch zugeschickt. Dabei ähnelt die Karte dem Schüler- und Studierendenausweis.

Die Azubi-Card Hessen ist ein Gemeinschaftsprojekt von den für die Berufsausbildung im Bundesland zuständigen Stellen, unterstützt von der Landesregierung. Beteiligt sind die hessische Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, die Steuerberater-, Ärzte- und Zahnärztekammer.

Kontakt bei Fragen: Tel. 0561 7891-300, E-Mail: azubicard@kassel.ihk.de

www.azubicard-hessen.de

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB