Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

So werden Firmen klimaneutral

In weiten Teilen ist die moderne Industrie auf Kohlenstoff angewiesen. Dennoch ist die Dekarbonisierung ein wichtiger Faktor auf dem Weg zu nachhaltigem Umweltschutz. Foto: Marc Injozwiak | Pixabay

Region. Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen eröffnet viele Chancen, ist allerdings lang und für viele noch unklar. Unter #GemeinsamKlimaSchützen will die IHK Impulse setzen und startet eine Online-Reihe.

Angebot an Führungskräfte

Welche Maßnahmen sind für die Klimaneutralität notwendig? Wie lässt sich das Ganze finanzieren, ohne sich zu überheben? Antworten auf solche Fragen liefern zwei Online-Impulse unter dem Motto #GemeinsamKlimaSchützen, zu denen die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg Führungskräfte sowie Umwelt-, Energie-, Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanager einlädt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung allerdings erforderlich.

Unterstützung für Unternehmen

Oskar Edelmann, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer. Foto: IHK Kassel-Marburg

Im März knüpft die neue siebenteilige Online-Reihe „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ an die Impulse an. „Die beiden Impulse und die Online-Reihe sind Teile eines breiten Informationskonzepts, mit dem wir die regionalen Unternehmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität unterstützen“, erläutert der in der IHK für Innovation und Umwelt verantwortliche stellvertretende Hauptgeschäftsführer Oskar Edelmann.

Impuls 1: Dekarbonisierung

Der erste Online-Impuls am Mittwoch, 16. Februar, beschäftigt sich mit Transformationskonzepten zur Dekarbonisierung. Ein Konzept, das seit vergangenem November großzügig gefördert wird, stellt Referent Prof. Dr.-Ing. Mark Junge ab 16 Uhr in einem halbstündigen Impuls vor. Der Geschäftsführer der Limón GmbH zeigt auf, welche Maßnahmen notwendig und welche förderfähig sind. Ebenso gibt er Antworten auf die Frage, wie Unternehmen davon profitieren. Anmeldungen sind bis Dienstag, 15. Februar, unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen möglich.

Impuls 2: Fördermittel

Der zweite Impuls dreht sich um Fördermittel für den Klimaschutz. Am Mittwoch, 23. Februar, schlägt Prof. Dr.-Ing. Mark Junge zwischen 16 und 16.30 Uhr fundiert Schneisen durch den Förderdschungel. Schließlich hält das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verschiedene Fördermodule bereit, die helfen sollen, die Energieeffizienz zu steigern – Anlagen müssen erneuert und Gebäude umgebaut werden. Junge zeigt auf, welche Programme sich für welche Projekte eignen und wie hoch die Förderung sein kann, damit Unternehmen clever und günstig investieren und ihr Energieprojekt verwirklichen können. Darüber hinaus erläutert der Geschäftsführer der Limón GmbH, welche Unterlagen für das Stellen der Anträge benötigt werden und wie das Verfahren abläuft. Anmeldungen sind bis Dienstag, 22. Februar, unter www.ihk-kassel.de/veranstaltungen möglich.

Rahmenbedingungen und Anforderungen

Die kostenfreie Online-Reihe „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“, die die IHK gemeinsam mit dem Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse (UPP) der Universität Kassel anbietet, beginnt am Mittwoch, 16. März. Im ersten Teil zwischen 14 und 16 Uhr geht es um politische Rahmenbedingungen und Anforderungen aus dem Finanzmarkt. Die weiteren Teile drehen sich unter anderem um Energieeffizienz, Strom- und Wärmewende sowie CO2-Kompensation entlang der Wertschöpfungsketten.

(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB