Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Spannende Ecken in der Hauptstadt

Blick über den Platz der Republik auf das Bundeskanzleramt. Foto: Gerald Schmidtkunz
So sieht es in der (politischen) Hauptstadt aus: Blick über den Platz der Republik auf das Bundeskanzleramt. Foto: Gerald Schmidtkunz

Schwalm-Eder. Die Jugendförderung Schwalm-Eder und die Stadtjugendpflege Niedenstein bieten vom 03. bis 06. Juni eine Bildungsfahrt für Jugendliche nach Berlin an.

Jeder kann ein Berliner sein

„Anyone can be a Berliner“ – so lautet das Motto der diesjährigen Bildungsfahrt in die Hauptstadt, die die Jugendförderung Schwalm-Eder und die Jugendpflege der Stadt Niedenstein gemeinsam vom 03. bis 06.06.2022 anbieten. Für alle, die Lust haben mal wieder raus zu kommen, mit anderen Jugendlichen unterwegs zu sein und coole Dinge zu erleben, ist dieser Trip nach Berlin genau das Richtige. Da die Hauptstadt so viel zu bieten hat, wurde ein bunter Plan zusammengestellt, um die tollen Geschäfte, außergewöhnliche Cafés, interessante Museen, eine Vielzahl historischer sowie politischer Orte und natürlich auch jede Menge andere spannende Ecken zu erkunden.

Die wichtigsten Fragen schnell erklärt

○ Wer kann mitfahren?
Alle Jugendlichen ab 16 Jahren aus dem Schwalm-Eder-Kreis können an der Fahrt teilnehmen.
○ In welchem Zeitraum findet die Fahrt statt?
Die Fahrt findet von Freitag, 03., bis Montag, 06.06.2022, statt.
○ Wie hoch sind die Teilnahmekosten?
Die Teilnahmekosten betragen 105 Euro. Darin enthalten sind die Kosten für Unterkunft, Verpflegung (Halbpension), alle Transporte und alle Eintritte.
○ Was ist geplant?
Eine coole Fahrt mit 15 Jugendlichen, Besuch des Bundestags, Walking-Tour durch Berlin, eine geheime Mission im Spionagemuseum, Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen, gemütliche Abende und natürlich Freizeit, um die Stadt zu erkunden.

Weitere Auskünfte

Anmeldungen und weitere Informationen bei Anna Stiehl (Jugendförderung Schwalm-Eder) unter Tel. 05681/775-718 oder per Mail an anna.stiehl@schwalm-eder-kreis.de; oder bei Denise Hofmann (Stadtjugendpflege Niedenstein) unter Tel. 05624 9993 30 oder per Mail an jugendpflege@niedenstein.de.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB