Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

HSS-Spenden für 18 Geflüchtete

Vor allem Waren des täglichen Bedarfs hat die Schulgemeinde der HSS für Geflüchtete aus der Ukraine gesammelt. Foto: nh

Homberg. 18 Geflüchtete aus der Ukraine (4 Erwachsene, eine behinderte Jugendliche und 13 Kinder) erhielten Besuch von SchülerInnen der Hermann-Schafft-Schule (HHS).

Alles für den täglichen Bedarf

Am Donnerstag, dem 7. April 2022, übergaben sieben SchülerInnen lebensnotwendige Sachspenden. Sie hatten diese gemeinsam mit Eltern und LehrerInnen gespendet, an einem zentralen Ort in der Schule gesammelt, sortiert und verpackt. Dabei kamen über 145 Artikel zusammen, die die 18 Geflüchteten sehr gut gebrauchen können. Hygieneartikel, Grundnahrungsmittel, frische Lebensmittel, Babynahrung und sogar Windeln für ein behindertes Mädchen sind dabei.

ÜbersetzerInnen dringend gesucht

Schulsozialarbeiterin Bianca Rüter und ihr Team begleiteten die SchülerInnen. Mit dabei war auch eine Erzieherin der städtischen Kindertagesstätte Holzhausen. Sie ist ehrenamtlich als Dolmetscherin tätig und kennt die Geflüchteten bereits durch mehrfache Übersetzertätigkeiten.

Die Hermann-Schafft-Schule (HSS) sucht weiterhin dringend ukrainisch und russisch sprechende Menschen zur Unterstützung bei der Arbeit mit geflüchteten SchülerInnen. Auskunft unter 05681 7708-22.

(di)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB