Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Jubiläumsrennen auf der Grasbahn

Andrew Appleton geht in die Kurvenlage. Foto: Matthias Montillon | TheRealMonty

Melsungen. Am Wochenende vom 5. bis 7. August findet das 60. Internationale Grasbahnrennen statt. Eröffnet wird das Motorsport Weekend bereits am Freitag mit einem Mofarennen, und am Samstag folgt das Gespann Masters.

Pickenhahn: Ohne Motorsport geht es nicht

In den beiden Vorjahren musste das Grasbahnrennen aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden. Doch in diesem Jahr wird es an der St. Georgsbrücke im Herzen von Melsungen wieder stattfinden.

„Die vergangen beiden Jahre waren nicht einfach für den Verein. Wir mussten zahlreiche Trainings in den Sparten Quad, Enduro und Trial absagen. Da sind wir froh, dass wir kaum Mitglieder verloren haben“, so der neue 1. Vorsitzende des MSC Melsungen, Stefan Sonntag.

MSC-Urgestein Franz Pickenhahn (2. v.re.) hat sich offiziell zur Ruhe gesetzt. „Aber“, sagt er selbst, „ohne Motorsport geht es bei mir nicht“. Die weiteren MSC Vorstände (v.li.): Udo Wenzel, Stefan Sonntag und Jörg Marggraf. Foto: Daniel Pfaff

Vor kurzem hat sich der langjährige 1. Vorsitzende und Aushängeschild des Vereins, Franz Pickenhahn, in den Ruhestand verabschiedet und die Geschicke des Vereins in neue Hände gegeben. „Nach 44 Jahren als 1. Vorsitzender wollte ich nicht mehr weitermachen. Ich bin froh, dass wir den Vorstand mit neuen engagierten Mitgliedern besetzen konnten. Ich werde dem Motorsport aber weiterhin verbunden bleiben und bin bei der Organisation des Grasbahnrennens eng mit eingebunden. Ganz ohne Motorsport geht bei mir nicht“, so Franz Pickenhahn.

Mit Top Fahrern im Gespräch

Der Höhepunkt des Motorsport Weekends wird wie gewohnt das internationale Grasbahnrennen sein. Der Verein hat bereits mit kleineren Instandhaltungsmaßnahmen an der Bahn begonnen. Zudem wurde die Bahn bereits im vergangenen Jahr offiziell vom Verband abgenommen, sodass dem Grasbahnrennen von dieser Seite nichts im Wege stehen wird.

Am Fahrerfeld wird bereits fleißig gearbeitet und erste Fahrer haben bereits ihr Kommen zugesagt. Weitere Gespräche mit Top Fahrern laufen. Bei den internationalen Gespannen darf man gespannt, wer ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen wird. Nach dem Rücktritt von Seriengewinner Mathijssen/Mollema rechnen sich zahlreiche Teams gute Chancen auf den Sieg aus. Zu den Favoriten gehören sicherlich die mehrfachen deutschen Meister Venus/Heiß. Und wer Melsungen kennt, der weiß, dass der Verein wieder ein starkes und ausgeglichenes Fahrerfeld zusammenstellen wird.

In der Klasse der Gespanne ist mit Action und Hochspannung zu rechnen, und das Team Udo Poppe/Martin Weick will ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Foto: Natalie Tolkendorf

Hochspannung Rad an Rad

Bereits am Samstag werden die B-Gespanne ihre Kreise ziehen. Es wird wie in den Jahren zuvor ein Gespann Masters Rennen ausgetragen. Die Rennserie hat sich in den vergangenen Jahren im Bahnsport etabliert und die Gespanne zeigen immer spannende Rennen im Oval. Da sind spannende Rad an Rad Kämpfe garantiert. In Gesprächen ist der Verein auch mit den Endurocrossern über einen möglichen Einsatz. Der Rennsamstag hat damit mehr als 15 Läufe voller Rennaction zu bieten.

Mofarennen im Innenfeld

Erstmalig wird der Verein am Freitag Nachmittag ein Mofarennen austragen. Es können dabei bis zu fünfzig Teams, auf die im Innenfeld der Grasbahn angelegten Strecke, gehen. „Wir wollen neue Wege gehen und das Motorsport Weekend näher zu den Menschen bringen. Jeder kann beim Mofarennen mitmachen und der Spaß steht eindeutig im Vordergrund. Wir machen das jetzt zum ersten Mal und sind auf die Resonanz gespannt“, sagt Stefan Sonntag.

Showprogramm und Livemusik

Wie in den Vorjahren auch, hat die Veranstaltung mehr als nur Rennsport zu bieten und es wird ein Showprogramm rund um das Rennen geben. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt und bereits ab Freitag wird das Festzelt an der Strecke geöffnet sein. Am Freitag und Samstagabend gibt es wieder Live Musik im Festzelt.

Für die zahlreichen Fans lohnt sich der Weg nach Melsungen umso mehr, da bereits 6 Tage später im nahe gelegen Bad Hersfeld das EM Seitenwagen Halbfinale stattfinden wird. Da lohnt es sich, ein paar Tage länger in Melsungen zu bleiben.

(Daniel Pfaff)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB