Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Rathausgeschäfte aus erster Hand erfahren

Erinnerungsfoto vom Schulpraktikum im Gudensberger Rathaus mit Bürgermeisterin Sina Best und den Schülern Lukas Bergmann, Ian Scholl und Nevian Salfer (v.li.). Foto: nh

Gudensberg. Am Ende standen einige Bleche Muffins im Sozialraum des Rathauses. Ein Dankeschön von drei Schülern, die für ein paar Tage die harte Schulbank gegen das weiche Polster eines Bürodrehstuhls getauscht hatten.

Das tägliche Rathausgeschäft

Dabei hatten die Jugendlichen erfuhren, wie die Kommunalverwaltung funktioniert, welche Aufgaben zu erledigen sind und wie das tägliche Geschäft im Rathaus abläuft. Zwar war es nur eine Stippvisite von zwei Wochen, aber bei ihrer Rotation durch die Abteilungen der Stadtverwaltung wirkten die Jungs bei der Antragsbearbeitung im Bürgerbüro, bei Buchungsvorgängen in der Finanzverwaltung oder bei laufenden Vorhaben in der Bauverwaltung mit. Die grassierende Pandemie hatte zuvor auch hier einen Strich durch die Rechnung gemacht, die Praktikumsplanung für die Acht- und Neuntklässler musste terminlich angepasst werden.

Der Bürgermeisterin über die Schulter geschaut

Einer der drei, Nevian Salfer, der die König-Heinrich-Schule in Fritzlar besucht, hatte gar das Privileg und den Status eines „Bürgermeisterpraktikanten“. Er konnte Bürgermeisterin Sina Best einen Tag lang über die Schulter schauen, bei Terminen dabei sein und erhielt Erläuterungen zum kommunalen Geschehen aus erster Hand.

„Das dürfte der erste Bürgermeisterpraktikant gewesen sein, den es in Gudensberg je gegeben hat“, schmunzelte Sina Best bei der Verabschiedung auf der Terrasse des Rathauses, bei der alle drei ein positives Fazit zogen: „Die Mischung der vielen Eindrücke aus den verschiedenen Abteilungen hat das Praktikum perfekt gemacht“, sagte Nevian Salfer. Auch Lukas Bergmann und Ian Scholl, beide von der örtlichen Dr.-Georg-August-Zinn-Schule, nahmen bleibende Eindrücke aus Bürgerbüro und Bauhof mit in die Schule.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB