Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Thema Ukraine: Infos & Koordination der Hilfe

Viel zu besprechen gab es beim Informations- und Koordinationstreffen für die Ukraine-Hilfe in Felsberg. Fotos: nh

Felsberg. Vorige Woche hatte die Stadt ein Informations- und Koordinationstreffen für die Ukraine-Hilfe ausgerichtet. Einige Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung wurden dabei vorgestellt.

Lage in Schulen und Kitas

Bei der Einführung zur derzeitigen Situation im Schwalm-Eder-Kreis – und insbesondere in Felsberg – gab Bürgermeister Volker Steinmetz einen Überblick über die Sicherheitslage in der Ukraine und nannte Zahlen zu Flucht und Unterbringung. Weiter informierte er über die Lage an den hiesigen Schulen und bei der Versorgung von ukrainischen Kindern, etwa in Tagesstätten.

Bürgermeister Steinmetz bedankte sich für die große Welle an Sach- und Geldspenden, die Bereitschaft, Wohnraum zur Verfügung zu stellen und für die zahlreichen Angebote ehrenamtlicher Mitarbeit. Anschließend wurde über das Anmeldeverfahren der ukrainischen Geflüchteten im Einwohnermeldeamt der Stadt Felsberg berichtet. So gibt es bereits bei der Anmeldung eine Vielzahl von Informationen zu den Hilfsangeboten in Felsberg, die auch überwiegend in ukrainischer Sprache vorliegen.

Ehrenamtliche Mithilfe ist gefragt

In einem zweiten Block wurden die bereits eingerichteten und für die Zukunft geplante Hilfsangebote für ukrainische Geflüchtete vorgestellt. Die Stadt warb um die ehrenamtliche Unterstützung der ihrer Projekte Im Folgenden sind diese Angebote und Arbeitsgruppen kurz skizziert. Weitere Ehrenamtliche sind zur Mithilfe herzlich willkommen.

Mögliche Arbeitsgruppen zur Ukraine-Hilfe

○ Offener Treff – Begegnungscafé

Regelmäßiges Angebot zum gemeinsamen Treffen von Geflüchteten und Felsberger Bürgerinnen und Bürgern im Mehrgenerationenhaus (MGH) an der Drei-Burgen-Schule in Felsberg. Zwanglose Begegnung, Austausch, gemeinsames Spielen mit Kindern, Kaffee oder Tee trinken.

• Treffpunkt: MGH Felsberg, an der Drei-Burgen-Schule, Untere Birkenallee 19
Tage: montags, dienstags, donnerstags
Uhrzeit: jeweils 14:00 – 17:00 Uhr
Kontakt: Iris Bächt, Telefon: 05662 502-27, E-Mail: iris.baecht@felsberg.de

○ Beratungsbüro

Ehrenamtliches Beratungsbüro für ukrainische Geflüchtete im MGH in Felsberg. Es soll eine erste niederschwellige Anlaufstelle für Fragen zum Aufenthalt sein. Zum Beispiel können die Angebote der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in Felsberg vorgestellt, Informationen zu Vereinsangeboten aufgezeigt und einmal wöchentlich Terminabsprachen für die Anmeldung im Bürgerbüro getroffen werden.

• Treffpunkt: MGH Felsberg, Drei-Burgen-Schule, Untere Birkenallee 19
Tage/Uhrzeit: wird nach der Belegung der Stadtsporthalle festgelegt
Ansprechpartner: Michael Rimbach o. Iris Bächt, Telefon: 05662 502-26 oder -27; E-Mail: michael.rimbach@felsberg.de oder iris.baecht@felsberg.de

○ Übersetzungen

Gesucht werden Leute, die ukrainisch oder russisch sprechen und schreiben, um

  • von zu Hause aus Texte zu übersetzen
  • für sprachliche Unterstützung am Begegnungscafé teilzunehmen
  • im ehrenamtlichen Beratungsbüro mitzuarbeiten
  • bei Krabbel- und Spielangeboten für Kinder mitzuwirken, um dort sprachlich zu unterstützen
  • nach Terminvereinbarung bei Ämter- oder Arztbesuchen zu dolmetschen

• Tage: je nach Interesse, Möglichkeit und individueller Absprache
Ansprechpartner: Jana Kelsch (sie spricht auch russisch), Telefon: 05662 502-25, E-Mail: jana.kelsch@felsberg.de

○ Krabbel- und Spielgruppen/Kinderangebote

Sie bieten Müttern Raum, mit ihren Kindern zu spielen, sich untereinander auszutauschen, gemeinsam Spielplätze aufzusuchen oder in entspannter Atmosphäre einfach mal zur Ruhe zu kommen. Eltern-Kind-Treff für Familien mit Kindern von 0-3 Jahren (Geschwisterkinder sind herzlich willkommen)

• Treffpunkt: MGH Felsberg/Elternschule, an der Drei-Burgen-Schule, Untere Birkenallee 19
Tage: mittwochs
Uhrzeit: 15:30 – 17:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Iris Bächt, Telefon: 05662 502-27, E-Mail: iris.baecht@felsberg.de

○ Spaziergänge (Einkauf, Spielplätze, Burg etc.)

Felsberg kennenlernen und untereinander einen ersten Kontakt herstellen – das steckt hinter der Idee der Spaziergänge. Einfach mal die Stadt zu Fuß erkunden und dabei zu lernen, wo welche Einkäufe erledigt werden können, welche weiteren Angebote es in Felsberg gibt oder wo der nächste Spielplatz ist. Das alles kann zwanglos und ohne Terminvereinbarung geschehen. Einfach zum Begegnungscafé ins MGH kommen, schauen, wer Lust hat mitzukommen und loslaufen …

• Treffpunkt: Begegnungscafé im MGH Felsberg, Drei-Burgen-Schule, Untere Birkenallee 19
Tage: siehe Begegnungstreff – wird nach der Belegung der Stadtsporthalle festgelegt
Ansprechpartnerin: Iris Bächt, Telefon: 05662 502-27, E-Mail: iris.baecht@felsberg.de

○ Sprachangebote/Deutschkurs

Der Schwalm-Eder-Kreis bietet über die VHS Sprachkurse an. Die Termine werden jeweils bekanntgegeben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ein ehrenamtliches Sprachangebot zu machen und erste Deutschkenntnisse zu vermitteln.

• Ansprechpartnerin: Iris Bächt, Telefon: 05662 502-27, E-Mail: iris.baecht@felsberg.de

○ Vereinsangebote

Sport- und Freizeitangebote funktionieren meist auch ohne Sprache. Sie sind eine gute Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und ein wenig „Normalität“ zu genießen. Viele Felsberger Vereine bieten ukrainischen Geflüchteten eine Teilnahme an ihren Aktivitäten an.

• Treffpunkt: Die Angebote werden in einem Informationsflyer zusammengefasst
Ansprechpartnerin: Heike Miedler, Telefon: 0177 7117727, E-Mail: heike.miedler@felsberg.de

○ Mitarbeit im Kleiderschrank

Der „Kleiderschrank“ ist ein Raum in der Alten Sporthalle Gensungen und steht allen Menschen in Felsberg offen. Dort gibt es Second-Hand-Kleidung zum ganz kleinen Preis. Kleiderspenden werden nach Absprache angenommen, sortiert und im Laden angeboten.

• Treffpunkt: Kleiderschrank, Alte Turnhalle Gensungen, Zur Turnhalle
Tage: donnerstags von 15:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Dietmar Preiß und Iris Bächt
Annahme von Kleiderspenden (an Öffnungstagen ) nach vorheriger Anmeldung unter: iris.baecht@felsberg.de oder Telefon: 05662 502-27

○ Möbeltransporte/Aufbauhilfen

Die Ausstattung von Wohnungen mit Möbeln wird über die Stadt Felsberg oder den Schwalm-Eder-Kreis organisiert, aber auch über die privaten Haushalte, die eigenständig Wohnraum zur Verfügung stellen. Dort ist Nachbarschaftshilfe gefragt! Wer mal einen Transport übernehmen kann, vielleicht über einen Anhänger verfügt oder Geschick beim Ab- bzw. Aufbau von Möbeln hat, kann sich gerne in eine Liste eintragen lassen, um im Bedarfsfall angefragt und vermittelt zu werden.

• Ansprechpartner: Jana Kelsch/Michael Rimbach, Telefon: 05662 502-25 oder 502-26, E-Mail: jana-kelsch@felsberg.de oder michael.rimbach@felsberg.de

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB