Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Führung: Kunstsalon & Carin Grudda

Im Stadtbild präsent sind Skulpturen der in Gudensberg geborenen Künstlerin Carin Grudda. Darunter auch „Die kleine Tänzerin“ vor der VR-Partnerbank Gudensberg-Chattengau. Foto: nh

Gudensberg. Viele Kunstwerke sind im öffentlichen Raum von Gudensberg zu bestaunen. Die meisten von ihnen stammen von der in Gudensberg geborenen Bildhauerin Carin Grudda.

Start an der Märchenbühne

Grudda hatte in der Chattengaustadt bereits mehrere große Einzelausstellungen. Den derzeit im Kulturhaus Synagoge zu sehenden Gudensberger Kunstsalon nimmt Stadtführerin Monika Faupel zum Anlass für eine Kunstführung durch die Altstadt. Die Führung startet am 28. Mai 2022 um 14.00 Uhr an der Märchenbühne.

Kunstgenuss mit Prickelwasser

Nach einem Rundgang mit vielen interessanten Informationen besuchen die Teilnehmenden den 2. Gudensberger Kunstsalon im Kulturhaus Synagoge. Die Stadtführerin schenkt dort ein Glas Sekt ein, während die vielen ausgestellten Exponate betrachtet werden können. Wer Gefallen an einem Kunstwerk findet, kann es auch gern käuflich erwerben.

Anmeldung erbeten

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Der Teilnahmebetrag ist 10,00 € und schließt das Getränk ein. Anmeldungen bitte an monikafaupel52@gmail.com

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB