Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Willi Berg bekam Willy-Brandt-Medaille

Regine Müller (MdL), Willi Berg und Dr. Martin Herbold. Foto: nh

Neukirchen. Unlängst traf sich der SPD Unterkreis Schwalm-Eder Süd zur Vorstandssitzung mit anschließendem Grillfest. Unterkreisvorsitzender Dr. Martin Herbold zeichnete Willig Berg mit der Willy-Brandt-Medaille aus.

SPD muss sich um jedes Mitglied kümmern

Auf der Sitzung galt es, ein Resümee zu ziehen, wie sich die Mitgliederentwicklung gerade in Zeiten von Corona dargestellt hat und den Fahrplan sowie Termine für die nächsten Monate mit Blick auf die Landtagswahl 2023 abzustecken. Als Fazit konnte Dr. Martin Herbold als Unterkreisvorsitzender festhalten, dass sich die SPD um jedes Mitglied kümmern sollte und die Vereinsarbeit bzw. Politik nah bei den Menschen sein müsse. Dies könne nur geschehen, wenn man Möglichkeiten des direkten Austausches schaffe. Leider sei dies in Coronazeiten nicht immer möglich gewesen, solle in Zukunft aber wieder intensiviert werden.

Herausragendes Engagement

Das anschließende Grillfest war mit rund 60 Personen gut besucht und Dr. Herbold ehrte Willi Berg aus Neukirchen mit der Willy-Brandt-Medaille, der höchsten Auszeichnung der SPD. Sie wird für langjähriges und herausragendes ehrenamtliche Engagement innerhalb und außerhalb der SPD verliehen.

Willi Berg ist seit über 30 Jahren SPD Ortsvereinsvorsitzender und mehr als 33 Jahren kommunalpolitisch tätig. Er bekleidet aktuell das Amt des Stadtverordnetenvorstehers in der Stadt Neukirchen. Des Weiteren kommt noch sein Einsatz in Feuerwehr und Personalrat sowie zahlreichen weiteren Gremien hinzu.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB