Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Wegweiser zu mehr Lebensqualität

Die neuen Info-Broschüren des Schwalm-Eder-Kreises warten mit sehr guten Tipps für das Älterwerden im Landkreis und ein besseres Wohnen auf.

Schwalm-Eder. Die Wegweiser „Älter werden im Schwalm-Eder-Kreis“ und „Besser wohnen zu Hause“ sind neu erschienen. Mobilität, Sozialleistungen oder Pflege: Vieles gewinnt mit zunehmendem Alter neue Bedeutung.

Sinnvolle Hinweise auf Hilfen vor Ort

Der Wegweiser „Älter werden im Schwalm-Eder-Kreis“ enthält viele Adressen und Kontaktdaten von stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, Senioreneinrichtungen und Hilfen vor Ort. Er gibt aber auch Informationen zu Themen wie Vorsorgevollmachten, wo überall ein Bürgerbus in den Kommunen eingesetzt wird oder auch zu kreiseigenen Erholungsangeboten für Seniorinnen und Senioren.

„Unser Seniorenwegweiser ist ein erstes Informationsangebot für alle Themen rund um Alter und Versorgung. Hier finden Sie die Ansprechpartner, die ihnen bei Fragen und Problemen weiterhelfen können“, so der Erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann.

WohnraumberaterInnen unterstützen

Dem Thema Wohnen im Alter und damit dem Erhalt der Selbständigkeit widmet sich die Broschüre „Besser Wohnen zu Hause“. In einem Rundgang durch ein Haus wird, mit extra angefertigten Skizzen und Bildern aus der Arbeit von Wohnraumberatern gezeigt, wie man seine Räumlichkeiten so umbauen oder ergänzen kann, um möglichst selbständig und so lange wie möglich im gewohnten Wohnumfeld bleiben zu können. Die Broschüre enthält zudem Hinweise zur Nutzung von unterstützender, moderner Technik und AAL (Ambient-Assisted-Living), sowie zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

Für Menschen in allen Lebenslagen

„Diese Broschüre zielt nicht nur auf ältere Menschen mit körperlichen Einschränkungen ab, sondern möchte generationsübergreifend Menschen in allen Lebenslagen vermitteln, dass ein barrierearmer Wohnraum zur Steigerung der Lebensqualität beiträgt. Es geht darum unsere immer älter werdenden Mitbürgerinnen und Mitbürger in die Lage zu versetzen, so lange wie möglich im gewohnten Wohnumfeld, möglichst selbstständig verbleiben zu können“, sind sich Landrat Winfried Becker und Vizelandrat Kaufmann einig.

In allen Städten und Gemeinden erhältlich

Beide Broschüren sind bei den Städten und Gemeinden, den Banken und Sparkassen im Landkreis sowie bei der Leitstelle Älterwerden/Pflegestützpunkt in der Kreisverwaltung Schwalm-Eder, in der Parkstraße 6, in 34576 Homberg (Efze), bei Johanna Wilhelm, Telefon 05681 775-251 erhältlich.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB