Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Sommerfest: Bestes Wetter, viele Gäste

Von links: Alexander Katzung, Vorsitzender FDP-Stadtverband Melsungen; Bijan Djir-Sarai MdB, FDP-Generalsekretär; Nils Weigand, Vorsitzender FDP-Kreisverband Schwalm-Eder; Wiebke Knell MdL, Vorsitzende FDP-Kreistagsfraktion Schwalm-Eder. Foto: nh

Röhrenfurth. Nach einer Coronabedingten zweijährigen Pause hat am 17. Juli endlich wieder das FDP-Familien-Sommerfest stattgefunden. Die Liberalen hatten hierzu in den Tierpark Rose eingeladen und den Eintritt übernommen.

Edelsteine im Sandkasten

Bei viel Sonne und kalten Getränken begrüßten der Kreisvorsitzende der FDP Schwalm-Eder Nils Weigand und der Melsunger Stadtverbandsvorsitzende Alexander Katzung die Gäste. Katzung erklärte, wie wichtig liberale Politik sei und berichtete von einer erfolgreichen Initiative des FDP-Stadtverbands und der Jungen Liberalen Schwalm-Eder, welche sich für die Umsetzung eines Melsunger Stadtfestes einsetzen.

Das Angebot beim FDP-Familien-Sommerfest war groß. Für Kinder gab es im Tierpark verschiedenste Tiere zu bestaunen und die Möglichkeit, Edelsteine im Sandkasten zu finden. Für das leibliche Wohl sorgte ein Grillbuffet.

Entlastung des Mittelstands

Zu Gast waren unter anderem die FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell, Landrat Winfried Becker, der erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann und der FDP-Bezirksvorsitzende Dieter Schütz. Ehrengast war der FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai. Djir-Sairai berichtete von den aktuellen Schwerpunkten in der Bundespolitik.

„Bisher wurden Entlastungen in Höhe von 34 Milliarden Euro umgesetzt. Die Bewältigung der Energiekrise, die Entlastung des Mittelstands und die Bekämpfung der kalten Progression sind Themen, [sie] müssen jetzt angegangen werden“, so Djir-Sarai in seiner Ansprache an die Gäste. Es sei wichtig, die Schuldenlast so gering wie möglich zu halten, so wie es Bundesfinanzminister Christian Lindner mache, denn die Schulden von heute seien die Steuererhöhungen von morgen.

Berlinreise oder Ahle Wurst

Nach einer Fragerunde fand abschließend eine von der Landtagsabgeordneten Wiebke Knell moderierten Tombola statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner freuten sich über eine 4-tägige Reise nach Berlin für zwei Personen oder eine traditionelle nordhessische Ahle Wurst.

(red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB